Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bürgerservice (Foto: Kristina Schäfer)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Ehrungen 

Kurzbeschreibung

Der Oberbürgermeister würdigt besonderes bürgerschaftliches Engagement zum Wohle der Stadt und seiner Bürgerinnen und Bürger mit Ehrungen. Diese sind Zeichen der Wertschätzung und sollen Beispiel geben. Zur Ehrung kann ein Empfang im oder außerhalb des Rathauses stattfinden.

Beschreibung

Jede Bürgerin und jeder Bürger kann eine Auszeichnung für eine andere Bürgerin oder anderen Bürger anregen. Selbstanregungen sind ausgeschlossen. Die Anregung muss schriftlich erfolgen und ist an den Oberbürgermeister oder das Protokoll zu richten.
Die Anregung einer bestimmten Ehrung ist nicht notwendig. Es genügt, wenn allgemein eine städtische Ehrung angeregt wird. Sodann erfolgt die Prüfung durch das Protokoll.

Adresse

Besucheranschrift

Rathaus
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz

Postanschrift

Postfach 3820
55028 Mainz
Raum
396
Telefon
+49 6131 12-2060
Telefax
+49 6131 12-3819
E-Mail
protokollstadt.mainzde

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle: Rheingoldhalle/Rathaus
Linien: 28, 54, 55, 56, 57, 60, 61, 68, 70, 71, 90, 91, 99

Hinweise zur Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang
Rollstuhlgerechtes WC

Zuständige Mitarbeiter/innen

Liste der zuständigen Mitarbeiter
 Herr Dieter Muscholl Sachbearbeitung +49 6131 12-2844  Dieter.Muschollstadt.mainzde
 Frau Sibylle von Roesgen Sachgebietsleitung +49 6131 12-2060

Unterlagen

Jede Bürgerin und jeder Bürger kann eine Auszeichnung für eine andere Bürgerin oder anderen Bürger anregen. Selbstanregungen sind ausgeschlossen. Die Anregung muss schriftlich erfolgen und ist an den Oberbürgermeister oder das Protokoll zu richten. Die Anregung einer bestimmten Ehrung ist nicht notwendig. Es genügt, wenn allgemein eine städtische Ehrung angeregt wird. Sodann erfolgt die Prüfung durch das Protokoll.

Rechtsgrundlagen

Selbstverwaltungsrecht der Gemeinde, Festlegung des Oberbürgermeisters, für die Ehrenbürgerschaft gilt die Gemeindeordnung für RLP, § 23.

Bearbeitungszeit

In der Regel mehrere Monate