Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bürgerservice (Foto: Kristina Schäfer)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Ämter und Bürgerservice Online
  3. Ihre Anliegen von A bis Z
  4. Wohnraumsicherung beantragen

Wohnraumsicherung beantragen 

Beschreibung

Hilfestellung bei Wohnungsproblemen mit dem Ziel Wohnraum zu erhalten und Obdachlosigkeit zu vermeiden

Das Amt für soziale Leistungen bietet 

- persönliche Beratung und Unterstützung bei akutem oder drohendem Wohnungsverlust, durch
  - Kündigung
  - Räumungsklage
  - Zwangsräumung


Beantragung
- Eine persönliche Vorsprache ist erforderlich
- Eine telefonische Beratung vorab ist empfehlenswert

Voraussetzungen für eine Darlehensgewährung sind:
- Angemessenheit der Miete
- Zukünftige Mietzahlungen müssen dauerhaft gesichert sein, z. B. durch ein ausreichendes Einkommen, ALG II-Leistungen oder Grundsicherungsleistungen

Zuständige Mitarbeiter/innen

Liste der zuständigen Mitarbeiter
 Frau Marita Jakobs-Meyer Buchstaben: A, B (Di - Do vormittags im Büro) +49 6131 12-3186  Marita.Jakobs-Meyerstadt.mainzde
 Frau Diana Heinermann-Günther Buchstaben: C - J +49 6131 12-2927  Diana.Heinermann-Guentherstadt.mainzde
 Frau Gisela Nieland Buchstaben: K - O, X - Z +49 6131 12-2509  Gisela.Nielandstadt.mainzde
 Herr Daniel Franz Buchstaben: P - W +49 6131 12-3290  Daniel.Franzstadt.mainzde

Unterlagen

- Mahn- oder Kündigungsschreiben bzw. Räumungsklage, ggf. Räumungsurteil
- Mietvertrag oder Mietbescheinigungen über aktuelle Miethöhe
- Einkommensnachweise, z.B.:

  • Gehaltsnachweise
  • wenn möglich mindestens für drei Monate
  • ALG I-Bescheid, ALG II-Bescheid (Job-Center)
  • Kindergeld
  • ggf. Kindergeldzuschlag
    Nachweis über sonstige Zahlungsverpflichtungen

Gebühren

- Es fallen keine Gebühren an.
- Gewährte Darlehen müssen in monatlichen Raten zurückgezahlt werden.

Rechtsgrundlagen

§ 22 Abs. 8 SGB II und § 36 Abs. 1 SGB XII