Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bürgerservice (Foto: Kristina Schäfer)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Ausbildungsförderung beantragen 

Beschreibung

Für diese Leistung ist ab dem 01.04 .2015 die  Stadtverwaltung Mainz nicht mehr zuständig.

Es wird zwischen BAföG oder AFBG und Schüler oder Student unterschieden:

Schüler-BAföG und AFBG
Kreisverwaltung Mainz-Bingen
Amt für Ausbildungsförderung
Frau Fleck
Georg-Rückert-Str. 11
55218 Ingelheim am Rhein
fleck.sabinemainz-bingende
Tel.: 06132/787-3247

Studenten BAföG
BAföG-Amt der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Rhabanusstr. 3
Bonifatiusturm A, 4. OG
55118 Mainz
Fax: 06131/39-25452
Tel: 06131/39-23129
bafoeguni-mainzde


Ausbildungsförderung kann geleistet werden für den Besuch von z.B.
- Weiterführenden allgemeinbildenden Schulen
- Berufsfachschulen, einschließlich der Klassen aller Formen der beruflichen Grundbildung, ab Klasse 10,
- Fach- und Fachoberschulklassen
- Berufsaufbauschulen
- Abendhauptschulen
- Abendrealschulen
- Abendgymnasien
- Kollegs

- Die Antragstellung sollte 3-5 Monate vor Beginn eines Schuljahres bzw. Semesters erfolgen
- Für eine Beratung ist ein Termin zu vereinbaren

Für Fachhochschulen und Hochschulen sind eigene Ämter eingerichtet;
> sie befinden sich in der Regel an der jeweiligen Ausbildungsstätte.
> die Studiensekretariate können darüber Auskunft erteilen

Voraussetzungen

- Beim Schüler-BAföG muss es sich um eine schulische Vollzeitausbildung handeln

Adresse

Besucheranschrift

Georg-Rückert-Straße 11
55218 Ingelheim am Rhein

Unterlagen

- Ausgefüllter Vordruck (ggf. mit unten beigefügten Formblättern)
- Schul- bzw. Ausbildungsbescheinigung

- die Anträge können auch im Amt für soziale Leistungen abgeholt werden (ohne Termin)

Rechtsgrundlagen

Bundesausbildunfsförderungsgesetz (BAföG)

Hinweise

Diese Leistung wird ab dem 01.04 .2015 für die Stadtverwaltung Mainz von der Kreisverwaltung Mainz-Bingen übernommen.

Bearbeitungszeit

3-5 Monate