Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bürgerservice (Foto: Kristina Schäfer)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Ämter und Bürgerservice Online
  3. Ihre Anliegen von A bis Z
  4. Verwaltung der Übergangsunterkunft zur Vermeidung von Obdachlosigkeit

Verwaltung der Übergangsunterkunft zur Vermeidung von Obdachlosigkeit 

Beschreibung

Das Amt für soziale Leistungen ist verantwortlich für die Belegung der städtischen Übergangsunterkunft zur Vermeidung von Obdachlosigkeit.


Die Fachstelle Wohnraumhilfen ist bemüht, die in den Obdachlosenunterkünften untergebrachten Personen möglichst schnell wieder in ein reguläres Mietverhältnis zurückzuführen.

Werden Familien/Mehrpersonenhaushalte zwangsgeräumt wird auch das Amt für soziale Leistungen (Fachstelle Wohnraumhilfen) tätig.