Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bürgerservice (Foto: Kristina Schäfer)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Wählbarkeitsbescheinigung 

Beschreibung

- Bewerberinnen und Bewerber, die zu einer Wahl antreten wollen, müssen bei Einreichung des Wahlvorschlages nachweisen, dass sie wählbar sind.

- Die Wählbarkeitsbescheinigung wird vom Wahlbüro der Stadt Mainz ausgestellt

- Die Antragstellung kann erfolgen:

> persönlich:
- Rathaus, Zimmer 131, 133
- Mo - Do: 8.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.30 Uhr, Fr: 8.00 - 13.00 Uhr
- vorherige Terminvereinbarung nicht erforderlich (aber ratsam)
- Vordruck muss nicht mitgebracht werden (ist vorhanden)

> schriftlich (Vordruck von der Internetseite des Landeswahlleiters):
- per Post
- per E-Mail (wahlenstadt.mainzde)
- per Fax

Voraussetzungen

- mit Hauptwohnsitz in Mainz gemeldet

Adresse

Besucheranschrift

Rathaus
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz

Postanschrift

Postfach 3820
55028 Mainz

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle: Rheingoldhalle/Rathaus
Linien: 28, 54, 55, 56, 57, 60, 61, 68, 70, 71, 90, 91, 99

Hinweise zur Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang
Rollstuhlgerechtes WC

Zuständige Mitarbeiter/innen

Liste der zuständigen Mitarbeiter
 Herr Peter Frommelt +49 6131 12-3016  peter.frommelt.amt12stadt.mainzde
 Frau Brigitte Lehn +49 6131 12-3838  Brigitte.Lehnstadt.mainzde

Unterlagen

- persönliche Vorsprache
> Personalausweis bzw. Reisepass

- schriftliche Antragstellung
> Vordruck (Internetseite Landeswahlleiter)

Gebühren

Es fallen keine Gebühren an

Rechtsgrundlagen

Die jeweils maßgeblichen §§ des Kommunalwahlgesetzes, des Landeswahlgesetzes, des Bundeswahlgesetzes, des Europawahlgesetzes

Hinweise

nicht erforderlich

Bearbeitungszeit

persönlich: sofort // schriftl.: 1 Tag