Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bürgerservice (Foto: Kristina Schäfer)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Ämter und Bürgerservice Online
  3. Ämter direkt
  4. Stadtplanungsamt
  5. Verkehrswesen
  6. Straßenverkehrsbehörde
  7. Parkausweis für Schwerbehinderte verlängern (EU-Parkausweis)

Parkausweis für Schwerbehinderte verlängern (EU-Parkausweis) 

Beschreibung

Parkausweis für Schwerbehinderte verlängern

- Parkausweise für Schwerbehinderte müssen verlängert werden, da sie eine zeitliche Befristung von 5 Jahren haben.
- Hierzu wird eine neue Parkkarte ausgestellt
- er ist personenbezogen und kann nur im Beisein der schwerbehinderten Person genutzt werden

Erhältlich:
- beim Bürgeramt (Stadthaus) und
- bei der Straßenverkehrsbehörde (Zitadelle).

Beantragung:
- persönlich
- schriftlich (nur beim Stadtplanungsamt)
- durch eine bevollmächtigte Person

> wird bei Vorsprache direkt ausgestellt; bei schriftlichem Antrag zeitnah zugesendet

- Gültigkeit:5 Jahre

Voraussetzungen

- Schwerbehinderte Menschen
- mit außergewöhnlicher Gehbehinderung (Merkzeichen "aG") oder
- blinde Menschen (Merkzeichen "Bl")

Adresse

Besucheranschrift

Zitadelle, Bau B
Am 87er Denkmal
55131 Mainz

Postanschrift

Postfach 3820
55028 Mainz

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Montag:  08.30 Uhr - 12.00 Uhr
Dienstag:  08.30 Uhr - 12.00 Uhr
Mittwoch:  08.30 Uhr - 12.00 Uhr
Donnerstag:  08.30 Uhr - 12.00 Uhr
Freitag:  08.30 Uhr - 12.00 Uhr

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle: Am Gautor
Linien: 50, 52, 53
Haltestelle: Eisgrubweg
Linien: 70, 71
Haltestelle: Bahnhof Mainz - Römisches Theater
Linie: S8
Haltestelle: Zitadellenweg/Bahnhof Römisches Theater
Linien 64, 65

Zuständige Mitarbeiter/innen

Liste der zuständigen Mitarbeiter
 Herr Tamer Can Akcay +49 6131 12-2871  Tamer-Can.Akcaystadt.mainzde

Unterlagen

- gültiger Schwerbehindertenausweis
  (bei Beantragung per Post: Kopie)

- Passbild

Gebühren

Es fallen keine Gebühren an

Rechtsgrundlagen

§ 46 Straßenverkehrsordnung (StVO)

Hinweise

Wenden Sie sich bitte an die für Ihren Wohnort zuständige Straßenverkehrsbehörde der Gemeinde, Stadt oder des Landkreises.

Bearbeitungszeit

persönliche Vorsprache: sofort schriftliche Beantragung: zeitnah