Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Freizeit & Sport
  2. Feste und Veranstaltungen
  3. Veranstaltungskalender
, 18:00 Uhr - 19:00 Uhr

Entartet oder Exil – Künstler in der Zeit des Nationalsozialismus

© Emy Roeder, Ruhendes Ziegenpaar, 1958, Bronze, Museum im Kulturspeicher Würzburg  Museum im Kulturspeicher Würzburg, Foto: Andreas Bestle
© Emy Roeder, Ruhendes Ziegenpaar, 1958, Bronze, Museum im Kulturspeicher Würzburg Museum im Kulturspeicher Würzburg, Foto: Andreas Bestle

Entartet oder Exil

Führung im Landesmuseum Mainz widmet sich der Bildhauerin Emy Roeder und anderen Kunstschaffenden in der Zeit des Nationalsozialismus

Die eng mit Mainz verbundene Bildhauerin Emy Roeder gehörte zu den Künstlern, die einst von den Nationalsozialisten verfolgt und öffentlich diffamiert wurden. Bei einer Führung am 28. Mai im Landesmuseum Mainz der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) stellt Dr. Sabine Mertens Werke von Roeder und anderen Kunstschaffenden vor, die während der NS-Zeit ins Visier der Nazis gerieten. Das NS-Regime entfernte in einer „Säuberungsaktion“ bedeutende Werke aus öffentlichen Sammlungen, vernichtete sie teilweise und verkaufte sie ins Ausland. Viele dieser Arbeiten wurden 1937 in der Ausstellung „Entartete Kunst“ in München gezeigt. Darunter befand sich auch Emy Roeders Skulptur „Die Schwangere“, die zuvor in der Kunsthalle Karlsruhe beschlagnahmt worden war, sowie eine Fassung der „Großen Knienden“ von Wilhelm Lehmbruck, die heute zu den Hauptwerken des Landesmuseums Mainz zählt. Ein Fragment der 1918 entstandenen Terracotta „Die Schwangere“, das 2010 zufällig bei Bauarbeiten in Berlin im Schutt wiederentdeckt wurde, ist in der Ausstellung als ein besonderes Highlight zu sehen. Die Führung von Sabine Mertens beginnt in der Sammlung moderner Kunst und endet in der derzeitigen Sonderausstellung „Emy Roeder – Das Kosmische allen Seins“.

Die Führung „Entartet oder Exil“ beginnt am Dienstag, 28. Mai, um 18 Uhr. Die Kosten pro Person: Museumseintritt plus 2 Euro.

Veranstaltungsort

Landesmuseum Mainz
Große Bleiche 49-51
55116 Mainz
Telefon: 06131-28570

Veranstalter

Landesmuseum Mainz
Große Bleiche 49-51
55116 Mainz

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'