Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Farbenfrohes Kunstprojekt bei der Mainzer Museumsnacht.
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Kultur & Wissenschaft
  2. Bildende Kunst
  3. Veranstaltungskalender
, 15:00 Uhr - 17:00 Uhr

Vortrag und Führung zur Geschichte der Zitadelle

© IZM
© IZM

Kombiveranstaltung zur Geschichte der Zitadelle

Veranstaltung im Rahmen des Internationalen Tag des Forts

15 Uhr: Vortrag von Dr. Rudolf Büllesbach: Die Zitadelle Mainz – Bebauung und Nutzung des Jakobsbergs von den Anfängen bis heute

Im Mittelpunkt stehen die Bau- und Nutzungsgeschichte vom Drususstein und römischen Theater, über das mittelalterliche Kloster und die Festungsanlagen, bis hin zum heutigen Verwaltungssitz, Museumsstandort sowie Event- und naturnahen Erholungsraum.

16 Uhr: Zitadellenführung mit Julchen (Gästeführerin mit ForteCultura-Zertifikat; Initiative Zitadelle Mainz e.V.) 

Julchen, die Geliebte des Schinderhannes, lässt die Zitadelle lebendig werden. 2.000 Jahre Stadtgeschichte erwarten Sie bei der Führung in „rhoihessischer“ Mundart, angereichert mit Anekdoten über Napoleon und seine Zeit. Höhepunkt ist der Besuch der unterirdischen Gänge der Bastion Drusus.

Teilnahmegebühr: 8 €, ermäßigt 6,50 €

Veranstaltungsort

Stadthistorisches Museum
Zitadelle, Bau D
55131 Mainz

Veranstalter

Stadthistorisches Museum Mainz
Zitadelle, Bau D
55131 Mainz

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'