Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Agenda21
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Leben & Arbeit
  2. Bürger aktiv
  3. Lokale AGENDA 21
  4. AGENDA 21-Sonnenmarkt - Meile der Nachhaltigkeit

Meile der Nachhaltigkeit auf der Lu und dem Bischofsplatz

22. August 2020

Mainz denkt global - auf der Meile der Nachhaltigkeit präsentieren sich zahlreiche Vereine, Gruppen und Initiativen um zu zeigen, wie wichtig ein nachhaltiges Leben ist. Die Frage "wie wollen wir morgen leben" steht dabei in diesem Jahr im Fokus.

Meile der Nachhaltigkeit

In diesem ungewöhnlichen Jahr ist alles anders. So wird es am 22. August 2020 keine zentrale Veranstaltung auf dem Gutenbergplatz - den bekannten AGENDA 21-Sonnenmarkt- geben, sondern eine Meile der Nachhaltigkeit. Von 11.00 bis 16.00 Uhr präsentieren vom Schillerplatz über die Ludwigstraße, Fuststraße zum Bischofsplatz Vereine und Gruppen bunt und abwechslungsreich die Themenvielfalt einer nachhaltigen Lebensweise. Die Meile der Nachhaltigkeit wird unter Wahrung aller Hygienevorgaben die Bürgerinnen und Bürger auf die Themen Nachhaltiger Konsum, Fairer Handel, Umwelt- und Klimaschutz und gesellschaftliche Verantwortung aufmerksam machen.

Nachhaltigkeit in Corona-Zeiten

"Corona bietet die Chance einen neuen Blick auch auf unsere Nachhaltigkeits-Bemühungen zu werfen und nachhaltige Lebensstile mehr in den Fokus zu rücken: was bedeutet ein "gutes Leben"? Was kann jeder einzelne beitragen, dass möglichst alle Menschen ein "gutes Leben" haben? Vielleicht entwickeln wir durch diese Krise eine andere Sicht auf die Welt und unsere Rolle darin. Globale Solidarität bekommt einen anderen Stellenwert", sagt Dr. Sabine Gresch vom Agenda-Büro. Die globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs - Sustainable development goals) der Vereinten Nationen mit den Themen erneuerbare Energien, nachhaltige Mobilität, Umwelt und Klimaschutz, gesunde Ernährung und soziales Engagement stehen auf der Meile der Nachhaltigkeit im Mittelpunkt. Alle Mainzerinnen und Mainzer sind herzlich eingeladen, sich zu informieren.

Kein Bühnenprogramm - aber laufende Künstler

Leider kann es in diesem Jahr kein Bühnenprogramm geben. Größere Menschenansammlungen sollen vermieden werden. Dennoch werden "laufende Künstler" die Meile bereichern und für Aufmerksamkeit sorgen. So werden Trommler, ein laufendes Klavier und Stelzenläufer die Meile der Nachhaltigkeit bunt und fröhlich umrahmen.

Adresse

Frau Dr. Sabine Gresch
Stadtökologie, Lokale Agenda 21
Zitadelle, Bau E
Am 87er Denkmal
55131 Mainz
Telefon
+49 6131 12-3730
E-Mail
Sabine.Greschstadt.mainzde

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle: Am Gautor
Linien: 50, 52, 53, 78
Haltestelle: Eisgrubweg
Linien: 70, 71
Haltestelle: Bahnhof Mainz - Römisches Theater
Linie: 64, 65, 66, 93

Barrierefreier Zugang
Rollstuhlgerechtes WC
Das Gebäude E ist nur in den Untergeschossen und im Erdgeschoss barrierefrei zugänglich.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'