Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bus und Staßenbahn in Mainz (Bild: Landeshauptstadt Mainz)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Leben & Arbeit
  2. Mobilität und Verkehr
  3. Mobil in Mainz
  4. Mit dem Rad
  5. Fahrradaktionswochenende

Mainz setzt aufs Rad

Samstag, 21 April, 10 bis 15 Uhr und Sonntag, 22. April, 10 bis 17 Uhr

Informationen, Fragen, Anregungen und vieles mehr - bei den beiden Aktionstagen "Mainz setzt aufs Rad" zum Thema Fahrrad wird für jedes Interesse etwas geboten.

Fahrradaktionstag am Rhein (Samstag, 21. April, 10 bis 15 Uhr)

Fahrradaktionstag
© Franziska Voigt

Die Landeshauptstadt Mainz veranstaltet gemeinsam mit der Polizei einen Fahrradaktionstag am Rhein. Die Veranstaltung findet am Stresemannufer in Höhe des Rathauses statt.

Über den gesamten Zeitraum können sich Interessierte an Informationsständen und Pavillons über das verkehrssichere Fahrrad, das diebstahlsichere Fahrrad, die Rad-Infrastruktur, MVGmeinRad und vieles mehr informieren. Verkehrsdezernentin Katrin Eder leitet anschließend um 12 Uhr mit einem Grußwort in die anschließende Podiumsdiskussion ein.

Im Anschluss, ab 14 Uhr, findet eine gemeinsame Fahrradausfahrt mit „Radrouten-Check“, geleitet durch den Verkehrsclub Deutschland, im Bereich der Mainzer Altstadt statt. Alle Mitwirkenden freuen sich auf Ihren Besuch und Ihre Beteiligung vor Ort. Eine Anmeldung vorab ist nicht nötig.

Mainz setzt aufs Rad am verkaufsoffenen Sonntag (Sonntag, 22. April, 10 bis 17 Uhr)

Hier steht die multimodale Fortbewegung im Vordergrund. Bürgerinnen und Bürger können ihr Fahrrad codieren lassen und sich zu neuen Rad-Modellen informieren. Auch MVGmeinRad ist mit einem Infostand vor Ort. Zusätzlich kann man sich zu Stadtführungen und Carsharing informieren sowie Kritik und Anregungen mit der Radfahrbeauftragten diskutieren.