Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bus und Staßenbahn in Mainz (Bild: Landeshauptstadt Mainz)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Leben & Arbeit
  2. Mobilität und Verkehr
  3. Mobil in Mainz
  4. Radverkehr in Mainz
  5. Mainzer fahrRad.Parkhaus

Mainzer fahrRad.Parkhaus

Mit der Eröffnung des ersten Mainzer fahrRad.Parkhaus ging ein lange gehegter Wunsch der Radfahrer:innen in der Landeshauptstadt in Erfüllung. Durch das Angebot von mehr als 1.000 Abstellanlagen wurde eine komfortable und sichere Lösung geschaffen.

Auf einen Blick

  • Wo?
    Binger Schlag, Westeingang Mainzer Hauptbahnhof
  • Was?
    Über 1.000 Stellplätze für Fahrräder aller Art
  • Wann?
    An allen Wochentagen rund um die Uhr
  • Was noch?
    Akku-Aufladeservice, Stellplätze für Sonderräder und vieles mehr ...
  • Wie teuer?
    764 kostenfreie Stellplätze und 268 kostenpflichtige Plätze zu einem Tagestarif ab 1 €

Stellplätze

Das fahrRad.Parkhaus wurde im Frühjahr 2021 eröffnet. Neben den kostenfreien Abstellanlagen stehen auch reservierbare (kostenpflichtige) Stellplätze zur Verfügung. Diese sind durch ein extra Drehkreuz zusätzlich gesichert.

Das fahrRad.Parkhaus ist mit farbigen Doppelstockparkern, Radboxen, Schließfächern und Stellplätzen für Lastenräder, Liegeräder oder Kinderanhänger ausgerüstet.

  • Stellplätze kostenfreier Bereich: 764
  • Stellplätze Bezahlbereich: 268
  • Stellplätze für Sonderräder: 43
  • Radboxen: 10
  • Schließfächer: 22

Parktarife

Neben Tages- und Monatstarifen gibt es ein Jahresangebot sowie Vergünstigungen beispielsweise für Studierende.

Tickets und Dauerkarten können aktuell über das Servicebüro vor Ort gekauft werden sowie in Kürze auch online auf der Webseite der PMG.

In der dem fahrRad.Parkhaus vorgelagerten Servicestation sind rund um die Uhr Ansprechpartner:innen vor Ort. 

Tarife kostenpflichtiger Bereich:

  • Tagesticket: 1 €
  • Monatsticket: 10 €
  • Semesterticket: 40 €
  • Jahresticket (12 Monate zum Preis von 10): 100 €

Fahrradbox:

  • Tagesticket: 2 €
  • Monatsticket: 17 €
  • Jahresticket: 170 €

Akkuladepauschale/Servicepauschale: 1 €


Hintergrund

Über 1.000 Fahrradstellplätze am Hauptbahnhof West

Innerhalb des letzten Jahrzehnts hat sich der Radverkehrsanteil in der Stadt von 12 auf 25% verdoppelt. Das Fahrrad etabliert sich damit zunehmend als alltagstaugliches Fortbewegungs- und Transportmittel im Stadtverkehr. Vor allem im Innenstadtbereich ist es neben Bussen, Straßenbahnen und Fußwegen eine schnelle und direkte Alternative zu Autofahrten. Mit dieser Zunahme geht auch mehr Vielfalt der Radmodelle einher: Immer mehr Nutzerinnen und Nutzer investieren in hochwertigere Fahrräder - insbesondere in Pedelecs oder Lastenräder. Daraus resultiert auch ein wachsender Bedarf nach qualitativen Fahrradparkplätzen, die neben dem komfortablen, geschützten Abstellen auch Sicherheit bieten. Dabei stellt das Umfeld des Hauptbahnhofs als multimodaler Verkehrspunkt ein besonderes Ziel dar.

Mainzer Idee von der Stadt gebaut und von der PMG betrieben

Das fahrRad.Parkhaus entstand aus einer Idee des Mainzer Büros "Schoyerer Architekten_Syra", welches auch die weiteren Planungen des Projektes übernommen hat. Die Umsetzung erfolgte durch die Gebäudewirtschaft Mainz GWM zu 1,3 Mio. € Baukosten. Dabei waren die Aufgabenstellung wie auch die Örtlichkeit kein alltägliches Terrain und insbesondere auch architektonisch eine abwechslungsreiche Herausforderung. Entstanden ist ein hochfunktionales und auch optisch anspruchsvolles Bauwerk. Dank der Fassade aus Streckmetall wirkt das Areal unter der Hochbrücke offen und hell. Der gelbe Bodenbelag und die Doppelstockparker in fünf verschiedenen Farbgebungen bewirken zusätzlich ein freundliches Erscheinungsbild. Die Farben verbessern zudem die Orientierung und Übersichtlichkeit: Man muss sich nur merken, dass das Rad z.B. im pinken oder blauen Bereich steht und kann dort dann gezielt hingehen ohne die einzelnen Reihen abzusuchen, die natürlich durchnummeriert sind.

Die Inbetriebnahme des fahrRad.Parkhauses stellt einen weiteren Meilenstein für die nachhaltige Radverkehrsförderung in der Stadt Mainz dar. Dabei stand nicht nur der Ausbau der Radabstellkapazitäten im Fokus, es war auch wichtig, dass diese überwiegend kostenfrei zur Verfügung stehen. Mit der PMG kann den Nutzerinnen und Nutzern zudem ein erfahrener Betreiber zur Seite gestellt werden, der in Mainz in Sachen sicheres und komfortables Parken bereits etabliert ist. So steht den Radfahrenden in der Servicestation künftig vor Ort auch rund um die Uhr ein kompetenter Ansprechpartner zur Verfügung. 


Kontakt

Betreiber des fahrRad.Parkhauses im Auftrag der Landeshauptstadt Mainz ist die PMG Parken in Mainz GmbH.

Adresse

pmg - Parken in Mainz GmbH
Binger Schlag (Hauptbahnhof Westeingang)
55122 Mainz
Telefon
06131 234117
E-Mail
Fahrradparkhausparken-in-mainzde
Internet

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'