Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Leben & Arbeit
  2. Stadtteile
  3. Neustadt
  4. 150 Jahre Mainzer Neustadt

150 Jahre Mainzer Neustadt

***Festjahr 2022: Von Neustädter:innen für Neustädter:innen***

Festwochenende vom 23. bis zum 25. September 2022
Über das Jubiläumsjahr verteilt finden zudem viele Einzelverantaltungen statt.

Grund zum Feiern: Mainzer Neustadt wird 150 Jahre

2022 feiert die Mainzer Neustadt ihren 150. Geburtstag. Oberbürgermeister Michael Ebling hat die Schirmherrschaft für das Jubiläumsjahr übernommen. Neben den traditionellen Neustadt-Festen sind während des gesamten Jubiläumsjahres tolle Veranstaltungen und Aktionen unterschiedlicher Art und Couleur geplant. Feiern Sie mit!


Veranstaltungen im Jubiläumsjahr

Die ersten Veranstaltungen 2022 werden in Kürze an dieser Stelle veröffentlicht.


Festwochenende im September

Höhepunkt wird das Festwochenende vom 23. bis zum 25. September 2022 auf dem Goetheplatz unter dem Motto "Von Neustädter:innen für Neustädter:innen" sein. Als großes Nachbarschaftsfest ausgerichtet, erinnert es und an die Gründung des Viertels vor dann genau 150 Jahren.

  • Dabei steht der Freitag, 23. September 2022, mit einem bunten Kinderprogramm am Weltkindertagsfest im Zeichen der Familie.
  • Der Samstag, 24. September 2022, richtet sich mit einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm an Jugendliche und Erwachsene.
  • Am Sonntag, 25. September 2022, präsentieren sich dann Neustädter Vereine und Organisationen und Neustädter:innen kommen miteinander ins Gespräch.

Mitwirken

Eingeladen zum Mitmachen und Gestalten der Veranstaltungen sind Menschen aus dem Stadtteil: Bewohner:innen, Neustadt-Gruppen, Vereine, Schulen, Kitas und Kirchen, Künstler:innen, Kulturschaffende und Gewerbetreibende, kleine und große U nternehmen. Beim Festwochenende sollen v.a. Neustadt Künstler:innen die große Bühne bespielen können.

Sie haben Ideen für das Jubiläumsjahr?
Kontakt: 150jahreneustadtstadt.mainzde

Sie möchten die Feierlichkeiten finanziell unterstützen?
Spendenkonto:
VG 510320001178
IBAN: DE 58 5505 0120 0000 0003 31
Sparkasse Mainz 


Hintergrund Mainzer Neustadt

Am 21. September 1872 wurde der Stadterweiterungsvertrag zwischen dem Königlich Preußischen Gouvernement der Festung Mainz und der Stadt Mainz unterschrieben. Darin wurde das Gartenfeld, im Volksmund "Gaadefeld" genannt, jenseits der nördlichen Festungslinie als Siedlungsgebiet freigegeben und die Mainzer Neustadt gegründet. Es war das zur damaligen
Zeit größte Stadterweiterungsprojekt in Europa.

Das architektonische und städtebauliche Gesicht des neuen Stadtteils prägte Eduard Kreyßig (1830-1897), der geniale Stadtbaumeister von Mainz. Nach Pariser Vorbild schuf er ein symmetrisches, gitterförmiges Straßensystem aus Längs- und Querachsen, die strahlenförmig in
zentrale Plätze des Quartiers einmünden und bis heute typisch für die Neustadt sind.


Hinweis

Die Planungen zum Jubiläumsjahr finden unter Berücksichtigung der jeweiligen Pandemielage statt. Veranstaltungsabsagen sind daher möglich. Bitte informieren Sie sich vorab bei den jeweiligen Veranstaltern, ob die angekündigten Veranstaltungen tatsächlich stattfinden. Selbstverständlich gilt bei allen hiergenannten Aktivitäten die Einhaltung der aktuellen Hygieneregeln. Bitte beachten Sie auch die Anmeldungshinweise der jeweiligen Veranstalter.


Kontakt

Adresse

Organisationsteam "Jubiläumsjahr 150 Jahre Neustadt"
Ortsvorsteher Christoph Hand und Quartiermanagerinnen Toyah Hosni und Johanna Fuchs
Telefon
06131 12-47925; 06131 12-4115
E-Mail
150JahreNeustadtstadt.mainzde

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'