Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Klimaschutz in Mainz
Lehrer erklärt Schüler:innen Windkraft. (Foto: Gorodenkoff Adobe Stock)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Gemeinsam klimaaktiv
  2. Earth Hour

Earth Hour

Mainz beteiligt sich an der Earth Hour. Die Landeshauptstadt ist seit 2012 Teil der weltgrößten Klimaschutzaktion.

Licht aus für einen lebendigen Planeten!

Earth Hour 2022: Mainz setzt ein Zeichen für mehr Klimaschutz / WWF ruft alle Bürger:innen am 26. März zum Mitmachen auf.

Symbolisch fordern Menschen, Städte und Unternehmen während der Earth Hour 2022 weltweit mehr Einsatz für den Klimaschutz. Sie schalten am Samstag, 26. März, um 20:30 Uhr für eine Stunde das Licht aus. Bekannte Bauwerke stehen dann wieder in symbolischer Dunkelheit, darunter Wahrzeichen wie das Brandenburger Tor, der Big Ben in London oder die Christusstatue in Rio de Janeiro. Auch Mainz setzt in diesem Jahr wieder ein Zeichen für den Klimaschutz und schaltet eine Stunde lang die Lichter von rund 40 Gebäuden ab.

Egal ob von zuhause aus oder unterwegs, ob analog oder digital – der WWF lädt alle ein, bei der Earth Hour 2022 mitzumachen und mit den Hashtags #LichtAus und #EarthHour in den sozialen Netzwerken davon zu berichten.

In Deutschland steht die weltweite Aktion 2022 erneut im Zeichen des Klimaschutzes. Dieses Jahrzehnt wird darüber entscheiden, ob wir die Klimakrise noch auf ein kontrollierbares Maß beschränken können. Die Earth Hour des WWF findet dieses Jahr bereits zum 16. Mal statt. Ihren Anfang nahm die Aktion im Jahr 2007 in Sydney. Mittlerweile wird die „Stunde der Erde“ auf allen Kontinenten in mehr als 180 Ländern veranstaltet. Weltweit nehmen mehr als 7.000 Städte teil, allein in Deutschland waren es 585 im letzten Jahr.

Hier werden die Lichter in Mainz gelöscht:

Kirchen:

  • Dom
  • Christuskirche
  • St. Christoph (Mahnmal)
  • Peterskirche
  • Ignazkirche
  • Quintinskirche
  • Karmeliterkirche
  • Kirche St. Stephan
  • Augustinerkirche
  • Kath. Kirche Bretzenheim
  • Kath. Kirche Ebersheim
  • Kath. Kirche Finthen
  • Kath. Kirche Gonsenheim
  • Kath. Kirche Laubenheim
  • Kath. Kirche Marienborn
  • Kath. Kirche Hechtsheim
  • Kath. Kirche Weisenau
  • Evangelische Kirchengemeinde Hechtsheim (Evangelisches Gemeindezentrum und Gemeindehaus Frankenhöhe)

Öffentliche Gebäude:

  • Stadthaus Große Bleiche
  • Zitadelle
  • Gonsenheimer Rathaus
  • Landtagsgebäude Rheinland-Pfalz
  • Kurfürstliches Schloss
  • Altes Zeughaus (Deutschhausplatz 8)
  • Rheingoldhalle
  • Osteiner Hof
  • Erthaler Hof
  • Bassenheimer Hof
  • Schönborner Hof
  • Staatstheater
  • Gutenberg-Museum
  • Römischer Kaiser
  • Alte Universität
  • Holzturm
  • Eisenturm

Rheinufer:

  • Theodor-Heuss-Brücke
  • Raimundi-Tor
  • Holztor
  • Weintor
  • Schlosstor

Adresse

Frau Josefina Schlinke
Masterplanmanagerin Klimaschutz
Geschwister-Scholl-Str. 4, Haus A
55131 Mainz
Telefon
+49 6131 12-3887
E-Mail
Josefina.Schlinkestadt.mainzde

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle: Kurmainz-Kaserne/Akademie der Wissenschaften
Linien: 50, 52, 53, 66, 67, 69, 660

Barrierefreier Zugang vorhanden

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'