Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Klimaschutz in Mainz
Lehrer erklärt Schüler:innen Windkraft. (Foto: Gorodenkoff Adobe Stock)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Gemeinsam klimaaktiv
  2. Projektwettbewerb „Unser Klimaschutz - Unser Projekt - Unser Mainz“

Projektwettbewerb „Unser Klimaschutz - Unser Projekt - Unser Mainz“

Unser Klimaschutz – Unser Mainz

Klimaschutz beginnt vor der eigenen Haustür. Daher hat sich die Landeshauptstadt Mainz zum Ziel gesetzt, klimaneutral zu werden und damit einen wichtigen Beitrag zum Erreichen der Klimaschutzziele zu leisten. Klimaneutral? Das ist nicht nur ambitioniert, sondern kann auch nur gemeinsam gelingen!

Logo Mainz wird klimaneutral
© Landeshauptstadt Mainz
Mainzer Stadtwerke Logo
© Mainzer Stadtwerke
Die Landeshauptstadt Mainz ruft daher zum Projektwettbewerb „Unser Klimaschutz – Unser Projekt – Unser Mainz“ auf. Die Mainzer Stadtwerke fördern den Projektwettbewerb. Zur Unterstützung innovativer und nachhaltiger Projekte, die energetische Optimierungsmaßnahmen im Versorgungsgebiet der Mainzer Stadtwerke vorantreiben, haben die Stadtwerke 2007 auch extra die Mainzer Stiftung für Klimaschutz und Energieeffizienz gegründet.
Beim Projektwettbewerb können Mainzer Bürger:innen ihre Vorschläge für Klimaschutzprojekte einreichen, an deren Umsetzung sie selbst mitwirken wollen. Die Projekte und Ideen sollen einen Beitrag für mehr Klimaschutz leisten, Energie und Treibhausgase einsparen und im eigenen Wirkungsbereich liegen.

Unser Projekt

Ihr habt eine tolle eigene Idee für ein Klimaschutzprojekt? Ihr seid gerade dabei, ein Klimaschutzprojekt umzusetzen? Vom neuem Leih-Lastenrad in Eurem Quartier, Klima-Garten bis hin zu Ideen für mehr Solar in Mainz: Euren Vorschlägen sind dabei keine Grenzen gesetzt. Der Projektwettbewerb ist offen für alle Projektideen rund um das Thema Klimaschutz. Wichtig dabei: Die Projektidee sollte möglichst von Euch selbst oder Eurem Projektteam realisiert werden können, die besten Ideen werden in der Umsetzung unterstützt. Sendet uns den Formularbogen online an masterplan.klimaschutzstadt.mainzde oder postalisch bis spätestens 30. April 2022 zurück.

Und dann?

Eine qualifizierte Jury wird alle eingereichten Projektbeiträge sichten und bewerten. Die Ideengeber:innen besonders vielversprechender Projekte erhalten in Projektwerkstätten professionelle Begleitung und Hilfestellung für die weitere Umsetzung. Unter diesen Projekten werden zudem vier Sofortprämien in Höhe von 1.000 € verliehen. Geplant ist auch ein Projekttag, damit sich alle Wettbewerbsteilnehmer:innen und wichtige Mainzer Klimaschutz-Akteur:innen kennenlernen und miteinander vernetzen können. Darüber hinaus werden die eingereichten Projektideen hier auf der Website der Landeshauptstadt Mainz vorgestellt.

Teilnahmebedingungen

Wir freuen uns auf Eure Projektideen für mehr Klimaschutz in Mainz!

Einsendeschluss ist der 30. April 2022. Bei Fragen zum Projektwettbewerb wendet Euch gerne an das Masterplanmanagement der Landeshauptstadt Mainz unter: masterplan.klimaschutzstadt.mainzde

Teilnahmebedingungen:

Für die Teilnahme am Projektwettbewerb gelten folgende Bedingungen:

  • Das Projekt hat einen positiven Einfluss auf das Klima (Reduzierung der Emissionen).
  • Das Projekt liegt im eigenen Wirkbereich und kann durch den Teilnehmenden/ das Projektteam selbst umgesetzt werden.
  • Der Projektbeitrag muss in Deutsch oder Englisch formuliert werden.
  • Projekte können von Einzelpersonen eingereicht werden, aber auch von Institutionen, Initiativen oder Organisationen. Pro Institution/ Initiative / Organisation können maximal 3 Projektideen eingereicht werden.
  • Es können insbesondere auch Projekte eingereicht werden, die bereits in der (Teil-) Umsetzung sind und weitere Umsetzungsunterstützung benötigen.

Eure Projektidee muss über das untenstehende Projektformular online oder postalisch eingereicht werden. Zusätzlich könnt Ihr weitere Materialien und Unterlagen einreichen, die Eure Projektidee veranschaulichen. Hier einige Beispiele:

  • Videos: Ihr könnt kurze erklärende Videos drehen, beispielsweise mit Eurer Handykamera, und zusätzlich zum Projektformular einreichen. Diese dürfen max. 5 Minuten lang sein. Bitte ladet das Video dafür bei youtube hoch und sendet uns den Link oder die Datei per Mail. Für größere Dateien stellen wir auf Anfrage gerne einen Upload-Link bereit.
  • Fotos/ Skizzen/ Zeichnungen stellen bildlich dar, was Ihr vorhabt? Ihr könnt uns davon gerne maximal 3 Stück in gängigen Formaten (z.B. jpeg, Word-Dateien, pdfs) senden. Bitte beachtet, dass die eingereichten Dateien eine Größe von 10 MB nicht überschreiten.
  • Audiodateien: Auch aufgenommene Audiodateien sind denkbar und sollten nicht länger als 5 Minuten sein. Bitte beachtet, dass die eingereichten Dateien eine Größe von 10 MB nicht überschreiten.

Bei Fragen zur Einreichung der Unterlagen freut sich das Masterplanmanagement der Landeshauptstadt Mainz über eine Mail an masterplan.klimaschutzstadt.mainzde.

Was zählt?

Alle Beiträge werden von einer Jury gesichtet und anhand folgender Kriterien bewertet:

  • qualitative Bewertung der Wirksamkeit in Bezug auf Treibhausgaseinsparung; z.B. gering, mittel, hoch
  • qualitative Bewertung der Wirksamkeit in Bezug auf Energieeinsparung; z.B. gering, mittel, hoch
  • Vorbildfunktion/ Impulswirkung für andere
  • Langfristige Verstetigung
  • Nachahmbarkeit
  • Besondere lokale Wirkung (z.B. im Quartier)
  • Öffentlichkeitswirksam
  • Innovativ

Download: Formularbogen zum Einreichen der Projektidee

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'