Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bestattung
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Grabarten und Beisetzungsmöglichkeiten
  2. Rasengräber

Zwischen Tradition und Moderne ...

Eine Rasengrabstätte auf einem der Friedhöfe in Mainz
Schlicht und dennoch würdevoll: Rasengräber auf den Mainzer Friedhöfen.© WB Mainz

Naturnah, einfach in der Pflege und zumindest teilweise individuell gestaltbar: Rasengräber sind eine gute Brücke zwischen Tradition und Moderne.

Die eigentliche Grabfläche wird von unseren Gärtnern gepflegt und kann deshalb nicht weiter bepflanzt werden. Auch eine Grabeinfassung ist nicht möglich.

Dafür können am Kopf- oder Fußende Blumen, Kränze und sonstige Beigaben abgelegt werden. Zudem kann man einen Gedenkstein anfertigen und aufstellen lassen.


Rasengräber gibt es ...

... als Erdreihengrabstätte:

  • Nutzung: Einzelgrab
  • Erwerb: Nur im Todesfall
  • Vergabe: Einmalig für 20 Jahre; späterer Wandel in
    Wahlgrab uU möglich
  • Lage: Wird zugeteilt; keine Wahloption
  • Grabnutzungsgebühr: 1346 €; entspricht 67,30 € / Jahr
  • Beisetzungsgebühr: 944 €

Zu finden auf den Friedhöfen:

Bitte beachten Sie: Dass diese Grabart auf einem Friedhof angeboten wird, heißt nicht, dass sie aktuell auch verfügbar ist. Wenden Sie sich deshalb bitte an die Friedhofsverwaltung. Mehr dazu finden Sie HIER

... als Erdwahlgrabstätte:

  • Nutzung: Für bis zu 6 Beisetzungen (max. 2 Särge)
  • Erwerb: Bereits zur Vorsorge möglich
  • Vergabe: Für 30 Jahre, plus Verlängerungsoption 
  • Lage: Frei wählbar
  • Grabnutzungsgebühr: 3015 €; entspricht 100,50 € / Jahr
  • Beisetzungsgebühr: 1348 € / Sarg bzw. 307 € / Urne

Zu finden auf den Friedhöfen:

Bitte beachten Sie: Dass diese Grabart auf einem Friedhof angeboten wird, heißt nicht, dass sie aktuell auch verfügbar ist. Wenden Sie sich deshalb bitte an die Friedhofsverwaltung. Mehr dazu finden Sie HIER

... als Urnenreihengrabstätte:

  • Nutzung: Einzelgrab
  • Erwerb: Nur im Todesfall
  • Vergabe: Einmalig für 20 Jahre
  • Lage: Wird zugeteilt; keine Wahloption
  • Grabnutzungsgebühr: 869 €; entspricht 43,45 € / Jahr
  • Beisetzungsgebühr: 307 €

Zu finden auf den Friedhöfen:

Bitte beachten Sie: Dass diese Grabart auf einem Friedhof angeboten wird, heißt nicht, dass sie aktuell auch verfügbar ist. Wenden Sie sich deshalb bitte an die Friedhofsverwaltung. Mehr dazu finden Sie HIER

... als Urnenwahlgrabstätte:

  • Nutzung: Für bis zu 2 Beisetzungen
  • Erwerb: Bereits zur Vorsorge möglich
  • Vergabe: Für 30 Jahre, plus Verlängerungsoption 
  • Lage: Frei wählbar
  • Grabnutzungsgebühr: 1798 €; entspricht 59,93 € / Jahr
  • Beisetzungsgebühr: 307 € / Urne

Zu finden auf den Friedhöfen:

Bitte beachten Sie: Dass diese Grabart auf einem Friedhof angeboten wird, heißt nicht, dass sie aktuell auch verfügbar ist. Wenden Sie sich deshalb bitte an die Friedhofsverwaltung. Mehr dazu finden Sie HIER


Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'