Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Entwässerung
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Entwässerungsentgelte

Es war wieder an der Zeit - leider

Das Bild zeigt ein Spülbecken, in das Wasser fließt
© WB Mainz
Im bundesweiten Städtevergleich sind die Mainzer Entwässerungsentgelte regelmäßig mit am günstigsten. Daran wird sich auch 2022 nichts ändern. Obwohl Gebühren und Beiträge dann zum ersten Mal seit zehn Jahren wieder angehoben werden müssen.

Ab dem 1. Januar kostet der Kubikmeter Schmutzwasser 1,62 €. Für das Niederschlagswasser werden dann 0,75 € pro Quadratmeter fällig. Das sind 22 bzw. 15 Cent mehr, als bislang. Zu viele Faktoren auf einmal waren in der jüngeren Vergangenheit zusammengekommen: allgemeine Kostensteigerungen,
Tariflohnerhöhungen, Investitionen, dazu der Verlust von ‚Großkunden‘ wie Cargill oder Nestlé. Unter dem Strich war das nicht mehr aufzufangen. Oder anders gesagt: Es war wieder an der Zeit - leider.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'