Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(rap) Seit etwa einer Woche bereits schützen sogenannten „TruckBloc“-Barrieren den Mainzer Weihnachtsmarkt am Gutenbergplatz/ Ludwigsstraße vor möglichen Angriffen mit LKW oder anderen schweren Fahrzeugen.

Pressemitteilung: „TruckBlocs“: Bitte die ausgeschilderten Wege seitlich an Sperren vorbei nutzen

Grundsätzlich haben sich die Abläufe rund um die Sperren bereits nach kurzer Zeit eingespielt. Die Polizei als auch die Stadtverwaltung Mainz werden die Abläufe jedoch weiterhin kontinuierlich beobachten. Die Stadt möchte gerne noch einmal alle Besucherinnen und Besucher des Weihnachtsmarktes und der Mainzer Innenstadt darauf hinweisen, sich an die ausgeschilderte Wegweisung für Fußgängerinnen und Fußgänger zu halten und jeweils seitlich an den Sperren vorbeizugehen, um den Busverkehr nicht zu behindern.

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner
Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Stadthaus 'Große Bleiche' (Große Bleiche 46/Löwenhofstr. 1)
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'