Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(rap) Gutenberg-Preis der IGG und der Stadt Mainz: International renommierter Verleger, Drucker und Buchkünstler Gerhard Steidl (Göttingen) erhält Auszeichnung für 2020

Pressemitteilung: Gutenberg-Preis 2020 der Internationalen Gutenberg-Gesellschaft und der Stadt Mainz geht an Gerhard Steidl

Die Jury begründet ihre Entscheidung u. a. damit, dass Gerhard Steidl als Buchdrucker und Verleger seit Jahrzehnten mit allerhöchsten Qualitätsmaßstäben arbeitet. Die hauseigene Druckerei des Steidl Verlages ist eine der berühmtesten Druckereien weltweit. Mit ihm als Preisträger wird die künstlerische Freiheit als Wesensmerkmal einer funktionierenden Demokratie nachdrücklich verteidigt.

Bereits 1968 gründete der 1950 in Göttingen geborene Steidl in jungen Jahren seinen eigenen Verlag und richtete in der Geburtsstadt eine Siebdruckwerkstatt für Druckgrafik und Plakate ein. Zu seinen Kunden zähl(t)en internationale Künstler wie beispielsweise Joseph Beuys, Marcel Broodthaers und Nam June Paik. 1972 erschien mit der „Befragung der documenta” das erste Steidl Buch. Es folgten politische Sachbücher, literarische Titel und ausgewählte Kunst- und Fotografiebände.

Seit 1993 hält der Verlag die Weltrechte am Werk des Nobelpreisträgers Günter Grass. In seinem Literaturprogramm verlegt Steidl zudem die Werke des isländischen Nobelpreisträgers Halldòr Laxness, ausgesuchte deutschsprachige Titel sowie Übersetzungen, vor allem aus dem Englischen und Französischen.

1994 folgte ein eigenes Fotobuchprogramm mit internationaler Zielrichtung, das viele der renommiertesten zeitgenössischen Fotografen und Künstler versammelt, darunter Joel Sternfeld, Bruce Davidson, Robert Frank, Robert Adams, Karl Lagerfeld, Lewis Baltz, Dayanita Singh, Ed Ruscha, Roni Horn und Juergen Teller.
Die Bücher des Steidl Verlages zeichnen sich durch ihre individuelle Gestaltung und Ausstattung aus. Der für seine Papierleidenschaft bekannte Drucker und Verleger wählt persönlich Papier und Leinen aus und überprüft sämtliche Produktionsschritte vom Layout bis zum Druck. Jedes Steidl Buch geht wortwörtlich durch Gerhard Steidls Hände.

Die Verwirklichung selbst gesetzter, höchster Qualitätsansprüche macht die Druckerei in Göttingen zu einer der berühmtesten Druckerpressen der internationalen Verlagswelt. Die Ideen von Künstlern und Autoren werden von Gerhard Steidl mit keinem geringeren Anspruch umgesetzt, als Buchkunst zu schaffen.

Der Präsident der Internationalen Gutenberg-Gesellschaft in Mainz e.V. und Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling: „Wir freuen uns außerordentlich, dass nach dem renommierten Bibliothekar und Kulturmanager Prof. Dr. Klaus-Dieter Lehmann 2016 und dem berühmten Literaten, Lektor und Übersetzer Alberto Manguel 2018 in diesem Jahr ein international bekannter Buchdrucker und Verleger mit dem Gutenberg-Preis ausgezeichnet wird, der an seine Arbeit höchste Ansprüche stellt, um im perfekten Zusammenklang aller Aspekte seines Könnens bibliophile Gesamtkunstwerke zu schaffen, die das künstlerische Erbe Johannes Gutenbergs auf besonders eindrucksvolle Weise lebendig halten.“

Durch die gegebenen Umstände wird die Verleihung des Preises leider nicht an Johannisnacht stattfinden können; sie wird daher zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

Weitere Auskünfte und Informationen zum Preis und zur Gesellschaft erteilt die Internationale Gutenberg-Gesellschaft in Mainz e.V.: info@gutenberg-gesellschaft.de.

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner
Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Stadthaus 'Große Bleiche' (Große Bleiche 46/Löwenhofstr. 1)
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'