Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(rap) Am Mittwoch, 16. Juni 2021 führten Einsatzkräfte des Ordnungsamtes mit Unterstützung der Polizei Mainz im Zeitraum von 12.00 Uhr bis 19.00 Uhr mehr als 100 Kontrollen in Gewerbe-, Dienstleistungs- und Gastronomiebetrieben durch, um dort die Einhaltung der Corona-Schutzvorschriften zu überprüfen. Hierbei lag der Fokus auf der Überprüfung der Einhaltung der notwendigen Kontaktnachverfolgung, der Masken- und Testpflicht sowie des Abstandsgebotes (bspw. Abstände von Sitzplätzen in der Gastronomie).

Pressemitteilung: Corona-Kontrolltag von Ordnungsamt und Polizei in Gewerbe-, Dienstleistungs- und Gastronomiebetrieben

In der überwiegenden Zahl der Kontrollen konnten keinerlei Beanstandungen festgestellt werden. Neben zahlreichen Beratungen der Betriebsinhaber:innen zur Optimierung von Abläufen und Erläuterungen der Vorschriften wurden jedoch auch 14 Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet (teilweise mit mehrfachen Verstößen) und ein Verwarnungsgeld direkt erhoben. Ein Schwerpunkt bei den festgestellten Verstößen lag dabei bei nicht durchgeführten oder unzureichenden Kontakterfassungen. In einem Friseurladen konnte zudem ein Verstoß gegen aufenthaltsrechtliche Bestimmungen festgestellt werden. Die weitere Bearbeitung erfolgt hier jetzt durch die Polizei.

Ordnungsdezernentin Manuela Matz betont, dass solche Kontrollaktionen notwendig und sinnvoll seien: „Es ist von großer Bedeutung, dass durch die nun eintretenden Lockerungen und Schritte in Richtung Normalität keine Nachlässigkeiten bei den notwendigen Maßnahmen einreißen, damit wir die erzielten Erfolge nicht gefährden", so Matz. Es sei wichtig, sich an die gültigen Regeln zu halten. Sie bedankte sich auch bei den Mitarbeiter:innen des Ordnungsamtes und der Polizei und kündigte an, auch zukünftig solche Kontrolltage durchzuführen.

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner
Abteilungsleiter und Pressesprecher der Landeshauptstadt Mainz
Stadthaus 'Große Bleiche' (Große Bleiche 46/Löwenhofstr. 1)
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'