Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(ekö) Ein wichtiges Forum der Beteiligung (Partizipation) von Kinder und Jugendlichen ist die Gesprächsplattform "Jugend spricht für sich" während der Jugendhilfeausschuss-Sitzung. Hier haben Kinder und Jugendliche die Gelegenheit, zu allen Themen, die sie beschäftigen, Fragen zu stellen, Anregungen zu geben oder Kritik zu äußern.

Pressemitteilung: Jugend spricht für sich im Jugendhilfeausschuss am 6. September 2022

Die nächste Sitzung findet nach den Sommerferien am Dienstag, 6. September 2022, um 17:00 Uhr* im Kurfürstlichen Schloss, Großer Saal, 1. OG, Peter-Altmeier-Allee 9, 55116 Mainz statt.
*Hinweis: Um 16:00 Uhr beginnt bereits die öffentliche Sitzung, an der die Kinder und Jugendlichen natürlich auch schon teilnehmen können. Um 17:00 Uhr erhalten sie das Rederecht.

Gerne können Interessierte auch Kontakt zum Amt für Jugend und Familie aufnehmen und Katharina Bertz, Koordinatorin der Kinder und Jugendbeteiligung in Mainz, per Mail oder Telefon ihre Anliegen mitteilen (katharina.bertz@stadt.mainz.de oder 06131/12-3911). Sie leitet diese weiter und spricht sie in der Sitzung an.

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Sarah Heil
Abteilungsleiterin und Pressesprecherin der Stadt Mainz
Stadthaus 'Große Bleiche' (Große Bleiche 46/Löwenhofstr. 1)
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'