Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bürgerservice (Foto: Kristina Schäfer)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Baugenehmigung (Werbeanlagen) 

Beschreibung

Antrag auf Baugenehmigung für Werbeanlagen

Eine Baugenehmigung ist notwendig, wenn:
- Werbeanlagen errichtet werden,
- Werbeanlagen geändert werden 
- sofern diese nicht nach § 62 Landesbauordnung (LBauO) baugenehmigungsfrei sind.

- Der Antrag auf Baugenehmigung wird beim Bauamt gestellt:
  schriftlich

- Die Baugenehmigung wird schriftlich erteilt
(wenn dem Bauvorhaben keine baurechtlichen und sonstigen öffentlich-rechtlichen Vorschriften entgegenstehen, die im Baugenehmigungsverfahren zu prüfen sind).

Die Baugenehmigung erlischt, innerhalb von vier Jahren nach ihrer Zustellung, wenn
- mit der Ausführung des Vorhabens nicht begonnen oder
- die Ausführung vier Jahre unterbrochen worden ist.

- Die Ausführung eines Vorhabens gilt nur dann als begonnen oder als nicht unterbrochen, wenn innerhalb der Frist wesentliche Bauarbeiten ausgeführt wurden.

Adresse

Besucheranschrift

Zitadelle, Bau C
Am 87er Denkmal
55131 Mainz

Postanschrift

Postfach 3820
55028 Mainz

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Donnerstag:  08:00 Uhr - 12:00 Uhr, 13.30 Uhr - 16:30 Uhr

Aktuelles:

Vorsprachen und sonstige Besprechungen können derzeit nur in dringenden Fällen, nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung und unter Beachtung der bestehenden Hygieneregeln wahrgenommen werden.

Sie erreichen Ihre Ansprechpartner über die Ihnen bekannten Telefonnummern.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle: Am Gautor
Linien: 50, 52, 53, 78
Haltestelle: Eisgrubweg
Linien: 70, 71
Haltestelle: Bahnhof Mainz - Römisches Theater
Linie: 64, 65, 66, 93

Hinweise zur Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang
Rollstuhlgerechtes WC

Zuständige Mitarbeiter/innen

Liste der zuständigen Mitarbeiter
 Frau Julia Zeise Bretzenheim, Drais, Ebersheim, Finthen, Lerchenberg, Marienborn +49 6131 12-3562

Unterlagen

Es ist ein schriftlicher Bauantrag erforderlich.

Die Inhalte richten sich nach der Landesbauordnung (LBauO), der Bauunterlagenprüfverordnung (BauuntPrüfV) und anderen Vorschriften.

Gebühren

  • Die Gebühren richten sich nach dem jeweiligen Bauvorhaben und
  • werden auf Grundlage einer Verordnung des Landes (Besonderes Gebührenverzeichnis) berechnet.

Rechtsgrundlagen

- Landesbauordnung
- Baugesetzbuch

Weitere Regelungen können sich aus Gestaltungssatzungen oder Festsetzungen in Bebauungsplänen ergeben.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'