Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bürgerservice (Foto: Kristina Schäfer)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Ämter und Bürgerservice Online
  3. Ihre Anliegen von A bis Z
  4. Kindertagespflege, Belegplätze (Info für Eltern)

Kindertagespflege, Belegplätze (Info für Eltern) 

Beschreibung

Als wichtiger Baustein der Kindertagespflege in Mainz haben sich die „Belegplätze“ etabliert. Die Belegplätze bieten Eltern eine Betreuung zu denselben finanziellen Bedingungen, wie in einer Kindertagesstätte.

Das 2016 ins Leben gerufene Projekt hat sich durchgesetzt und konnte daher im September 2018 erfolgreich verstetigt werden. Die Belegplätze werden ab dem 1. Januar 2019 fester Bestandteil der Mainzer Kindertagespflege sein.

Was sind Belegplätze?

Durch das Anbieten von sogenannten Belegplätzen, stellen Tagespflegepersonen eine mit der Stadtverwaltung Mainz vereinbarte Anzahl an Tagespflegebetreuungsplätzen bereit,  die belegt werden können. Die Tagesmutter bzw. der Tagesvater ist in ihrer/seiner Eigenschaft als Auftragnehmerin/Auftragnehmer weiterhin selbstständig bzw. freiberuflich tätig und verfolgt ein pädagogisches Konzept zur frühkindlichen Bildung und Erziehung.  Auch die Öffnungszeiten für die Tagespflegestelle werden von der Tagespflegeperson selbst festgelegt, die Betreuungsverträge werden zwischen Eltern und Betreuungsperson geschlossen. Das Amt für Jugend und Familie unterstützt die Tagespflegepersonen durch fachliche Beratung und Begleitung, bei der Erfüllung ihres Erziehungs- und Betreuungsauftrages.

Ziele der Belegplätze

  • Kindertagespflege in Mainz als gleichwertiges Betreuungsangebot für die frühkindliche Förderung und Bildung langfristig sichern
  • eine verbesserte Auslastung der Tagespflegeplätze
  • Schaffung von zuzahlungsfreien Kindertagespflegeplätzen für Eltern, dadurch Schaffung eines auch in finanzieller Hinsicht gleichwertigen Betreuungsangebotes für Eltern
  • längerfristige Inanspruchnahme der Kindertagespflege

Vorteile für die Eltern

  • Zuzahlungen der Eltern an die Tagespflegeperson werden ausgeschlossen
  • das Betreuungsangebot der Kindertagespflege kann auch von einkommensschwachen Familien genutzt werden

Die Vermittlung erfolgt über die Stadtverwaltung Mainz.

Füllen Sie einfach einen Vermittlungsbogen aus und senden Sie uns diesen per E-Mail oder postalisch zu, dann nehmen wir Sie in unsere Vermittlungskartei auf.

Sie können auch persönlich Kontakt zu uns aufnehmen. Wir beraten Sie gerne.

Zuständige Mitarbeiter/innen

Liste der zuständigen Mitarbeiter
 Frau Melanie Garcia de Ceca Insa Vermittlung von Betreuungsplätzen Beratung von Eltern und Tagespflegepersonen aus folgenden Stadtteilen: Mombach, Gonsenheim sowie Tagespflegepersonen mit Belegplätzen Informationsveranstaltungen für Eltern, Beratung rund um die Belegplätze in der Kindertagespflege +49 6131 12 26 97  Melanie.Garciastadt.mainzde

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'