Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bürgerservice (Foto: Kristina Schäfer)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Ämter und Bürgerservice Online
  3. Ämter direkt
  4. Amt für soziale Leistungen
  5. Förderung von Kinder- und Jugendfreizeiten (Zuschuss)

Förderung von Kinder- und Jugendfreizeiten (Zuschuss) 

Beschreibung

Beim Amt für Jugend und Familie und dem Amt für soziale Leistungen der Stadt Mainz können Zuschüsse beantragt werden für:
> Ferien-, Freizeit- und Erholungsmaßnahmen für Kinder und Jugendliche
> Nicht gemeint sind hier Klassenfahrten

Ein Zuschuss kann je Kind und Maßnahme nur einmal im Kalenderjahr beantragt werden

Höhe der Förderung
Im Rahmen der zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel bezuschusst deshalb die Stadt Mainz
- Ferien-, Freizeit- und Erholungsmaßnahmen
- bis zu einem Teilnehmerbeitrag von 260,00 Euro

Beantragung
Füllen Sie bitte das Antragsformular aus.

  • online verfügbar
  • auf Nachfrage auch bei der Ansprechpartnerin dieser Leistung erhältlich

Der Antrag ist mindestens zwei Wochen vor Beginn der Maßnahme zu stellen.

Fügen Sie den Antragsunterlagen bitte Kopien von allen Seiten des Leistungsbescheides oder eine Kopie des MainzPass des Kindes bei.

Personen, die keine der unten genannten Leistungen erhalten, müssen das Zusatzblatt ausfüllen und entsprechende Nachweise beifügen.

Mit einer Förderung nach dieser Zuschussrichtlinie möchte die Stadt Mainz einen Beitrag für eine erholsame und erlebnisreiche Ferien- und Freizeitgestaltung für Kinder und Jugendliche aus finanziell schwächer gestellten Familien leisten.

Voraussetzungen

Zuschussberechtigt sind Erziehungsberechtigte, deren Kinder

- das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben
- ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Mainz haben und
- eine der folgenden Leistungen beziehen

  • Grundsicherung für Arbeitssuchende oder Sozialgeld (SGB II)
  • Hilfe zum Lebensunterhalt oder Grundsicherung im Alter bei Erwerbsminderung (SGB XII)
  • Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG)
  • Wohngeld (WoGG)
  • Kinderzuschlag nach dem Bundeskindergeldgesetz (BKGG)


- bzw. Inhaberinnen und Inhaber des MainzPass sind
- oder deren Einkommen die Einkommensgrenze nach § 85 SGB XII nicht bzw. geringfügig übersteigt und
- im laufenden Kalenderjahr noch keinen Zuschuss nach der vorliegenden Förderrichtline erhalten haben.


Adresse

Besucheranschrift

Stadthaus Kaiserstraße (Lauteren-Flügel)
Kaiserstraße 3-5
55116 Mainz

Postanschrift

Postfach 3620
55026 Mainz

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Montag:  9.00 Uhr - 12.00 Uhr, 14.00 Uhr - 15.30 Uhr
Dienstag:  9.00 Uhr - 12.00 Uhr, 14.00 Uhr - 15.30 Uhr
Mittwoch:  9.00 Uhr - 12.00 Uhr, 14.00 Uhr - 15.30 Uhr
Donnerstag:  9.00 Uhr - 12.00 Uhr, 14.00 Uhr - 15.30 Uhr
Freitag:  9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Bitte beachten Sie: Für eine persönliche Vorsprache bei Ihrer Sachbearbeiterin oder Ihrem Sachbearbeiter müssen Sie vorher telefonisch einen Termin vereinbaren!

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle: Hauptbahnhof
Linien: 6, 9, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 59, 60, 61, 62, 63, 67, 68, 69, 75, 76, 90, 92, 93, 620, 650, 652, 660

Parkhaus Bonifaziustürme und Parkhaus Cityport

Hinweise zur Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang
Rollstuhlgerechtes WC

Zuständige Mitarbeiter/innen

Liste der zuständigen Mitarbeiter
 Frau Kerstin Konrad +49 6131 12- 2759  Kerstin.Konradstadt.mainzde

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'