Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bürgerservice (Foto: Kristina Schäfer)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Ämter und Bürgerservice Online
  3. Ämter direkt
  4. Verkehrsüberwachungsamt
  5. Fahrerlaubnisbehörde (Führerscheinstelle)
  6. Digitale EU-Fahrtenschreiberkarten (Kontrollgerätekarten)

Digitale EU-Fahrtenschreiberkarten (Kontrollgerätekarten) 

Beschreibung

Bei einem digitalen Fahrtenschreiber handelt es sich um ein elektronisches Kontrollgerät (ehemals Papier-Tachoscheibe).

Für die Nutzung und Bedienung des digitalen Tachographen gibt es vier, nach Zugriffrechten und Tätigkeitsbereichen geordnete, farblich markierte EU-Fahrtenschreiberkarten:

  • Fahrerkarte
  • Unternehmenskarte
  • Werkstattkarte
  • Behördenkarte (nur Polizei, Bundesamt für Güterkraftverkehr und Gewerbeaufsicht - diese benötigen eine spezielle Fahrtenschreiberkarte, um Straßen- und Betriebskontrollen durchführen zu können)


Der Besitz von digitalen EU-Fahrtenschreiberkarten ist an bestimmte Funktionen gebunden. Prinzipiell ist der Besitz unterschiedlicher Fahrtenschreiberkarten möglich, jede/r Fahrer/in darf aber nur eine Fahrerkarte besitzen. Sämtliche Fahrtenschreiberkarten sind so beschaffen, dass sie in jedem Fahrtenschreiber, egal von welchem Hersteller oder Typ, einwandfrei funktionieren.

Für den notwendigen Nachweis der Lenk- und Ruhezeiten hat der/die Fahrer/in gemäß den gesetzlichen Vorgaben zu sorgen. Bei abwechselnder Nutzung von Fahrzeugen mit analogen und digitalen Fahrtenschreibern ist er neben der bestehenden Mitführungsverpflichtung der Schaublätter verpflichtend, auch die Fahrerkarte ständig mitzuführen. Bei Betriebsstörungen der Geräte muss der/die Fahrer/in gemäß VO EWG 3821/85 Art. 16 Abs. 2 eventuelle Ersatzaufzeichnungen vorzeigen können.

>> Informationen für die Antragstellung der jeweiligen Karte finden Sie auch am Ende dieser Seite im Bereich "ähnliche Dienstleistungen" oder über die Stichworte Fahrerkarte, Unternehmenskarte und Werkstattkarte auf der Serviceseite des Verkehrsüberwachungsamtes.

Adresse

Besucheranschrift

Elly-Beinhorn-Straße 16
55129 Mainz

Postanschrift

Postfach 3820
55028 Mainz

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Montag:      8 Uhr - 12 Uhr
Dienstag:    8 Uhr - 15 Uhr
Mittwoch:    8 Uhr - 12 Uhr nur nach vorheriger Terminvereinbarung - fuehrerscheinstelle@stadt.mainz.de
bzw. personenbefoerderung-fahrschulwesen@stadt.mainz.de
Donnerstag:  8 Uhr - 12 Uhr und 13 Uhr - 17 Uhr
Freitag:     8 Uhr - 12 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertag geschlossen!

Aktueller Hinweis:

Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass Terminvergaben in Fahrerlaubnisangelegenheiten ausschließlich für mittwochs 8 - 12 Uhr und nur über die E-Mail-Adresse fuehrerscheinstelle@stadt.mainz.de oder direkte telefonische Anfrage bei dem/der jeweiligen Sachbearbeiter/in möglich sind.

Terminvergaben in Personenbeförderungs- und Fahrschulangelegenheiten sowie für digitale EU-Fahrtenschreiberkarten sind ausschließlich über die E-Mail-Adresse personenbefoerderung-fahrschulwesen@stadt.mainz.de oder direkte telefonische Anfrage bei dem/der jeweiligen Sachbearbeiter/in und nur für mittwochs 8 Uhr - 12 Uhr möglich.

Für Fahrerlaubnisangelegenheiten, Personenbeförderungs- und Fahrschulangelegenheiten sowie für digitale EU-Fahrtenschreiberkarten können keine ONLINE-TERMINE bei der Kfz-Zulassung gebucht werden.

Bitte beachten Sie, dass es in Einzelfällen in der Mittagszeit zwischen 12 Uhr und 13.30 Uhr zu einer kurzeitigen Schließung (für ca. 30 Minuten) für den Publikumsbereich kommen kann. Hierüber erfolgt eine entsprechende Information per Hinweisschilder vor Ort.
Des Weiteren bitten wir zu beachten, dass aufgrund der Dauer für die Abnahme einer Versicherung an Eides Statt im Rahmen eines Führerscheinverlustes, diese donnerstags nur bis 17 Uhr entgegen genommen werden können. 

Zusätzlicher Service

Passfotoautomat

- Biometrische Passbilder für alle offiziellen Ausweisdokumente
- Standort: Erdgeschoss zwischen "Wartebereich" und "Ausgabebereich"
- 4 Passbilder kosten 6 Euro (Bitte passendes Kleingeld mitbringen, da KEINE Wechselgeldrückgabe möglich)

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle: Heiligkreuzweg/Löhr Automeile
Linie: 9, 64, 65, 90

Hinweise zur Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang vorhanden.
Rollstuhlgerechtes WC vorhanden.

Zuständige Mitarbeiter/innen

Liste der zuständigen Mitarbeiter
 Herr Becker +49 6131 12-2419
 Frau Muth +49 6131 12-3151

Gebühren

  • Fahrerkarte: 42,00 Euro
  • Fahrerkarte mit Direktversand: 47,00 Euro
  • Unternehmenskarte: 42,00 Euro
  • Unternehmenskarte mit Direktversand: 47,00 Euro
  • Werkstattkarte: 48,00 Euro
  • Werkstattkarte mit Direktversand: nicht möglich

Zahlungsart

Bar / EC

Rechtsgrundlagen

Allgemein

  • Gesetz über das Fahrpersonal von Kraftfahrzeugen und Straßenbahnen Fahrpersonalgesetz - FPersG

Fahrerkarte

  • § 5 Abs. 1 Nr. 4 Verordnung zur Durchführung des Fahrpersonalgesetzes (FPersV)
  • § 5 Passverordnung (PassV)

Unternehmenskarte

  • § 4 Abs. 1 Nr. 3 Verordnung zur Durchführung des Fahrpersonalgesetzes (FPersV)
  • § 9 Verordnung zur Durchführung des Fahrpersonalgesetzes (FPersV)

Werkstattkarte

  • § 4 Abs.1 Nr. 2 Verordnung zur Durchführung des Fahrpersonalgesetzes (FPersV)
  • § 7 Verordnung über die Durchführung des Fahrpersonalgesetzes (FPersV)
  • § 57 b Straßenverkehr-Zulassungs-Ordnung (StVZO)

Gebühren

  • Landesverordnung über Gebühren auf dem Gebiet des Arbeitsschutzes (GebVerzArbSch)

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'