Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Teil einer mittelalterlichen Urkunde aus dem Archiv nebst Lupe und Kordel.
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Neues Buch erschienen

Es war eine berühmte Stadt - Mainzer mittelalterliche Erzählungen und ihre Deutung

"Es war eine berühmte Stadt..." Viele Sagen und Legenden ranken sich seit Jahrhunderten um Mainz, seine alten Gemäuer und seine Bewohner.

Was hatten Magier mit der Gründung der Stadt zu tun? War Pontius Pilatus ein Mainzer? Gab es einmal einen Mainzer Juden oder sogar ein Mainzer Mädchen auf dem Papstthron? War ein Schüler des heiligen Paulus der erste Bischof am Rhein? Hausten hier die Nibelungen, und zogen einst elftausend Jungfrauen durch die Stadt? Warum erinnert ein Gedenkstein an Königin Fastrada? Und wie kam überhaupt das Rad ins Mainzer Wappen?

Diesen und vielen anderen Erzählungen gehen 12 Autorinnen und Autoren wissenschaftlich auf den Grund.

Das Buch ist für 24,80 € zu beziehen über den Buchhandel bzw. den Infoladen des Bistums Mainz, Heiliggrabgasse 8, 55116 Mainz.