Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Filmsommer Mainz (Veranstalter)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Kultur & Wissenschaft
  2. Film
  3. FILMZ-Festival

FILMZ - Festival des deutschen Kinos

28. November bis 3. Dezember 2017

Als erstes Langfilmfestival in Rheinland-Pfalz präsentiert FILMZ – Festival des deutschen Kinos seit dem Jahr 2001 alljährlich aktuelle, deutschsprachige Produktionen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Für sechs Tage Ende November wird die Landeshauptstadt stets zum erlebbaren Medienstandort, an dem sich Filmemacher und Publikum auf Augenhöhe begegnen. Denn über die besten Wettbewerbsfilme bestimmt keine Jury, sondern das Festivalpublikum.

Neben einem Langfilm- und einem Kurzfilmwettbewerb veranstaltet FILMZ seit 2010 auch Wettbewerbe in den Sektionen Dokumentarfilm und Mittellanger Film. Regelmäßig bringt FILMZ Produktionen junger Filmemacher aus der Region auf die Leinwand. Das Filmprogramm wird während der Festivaltage von einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm aus Stummfilmkonzert, Drehbuch-Pitching und vielem mehr ergänzt.

Programm 2017

Das volltändige Programm des Festivals 2017 finden Sie ab Anfang November auf der Website von FILMZ: www.filmz-mainz.de

Ticketverkauf

Vorverkauf
Karten für alle Veranstaltungen können während des Festivals im FILMZentrum in der Walpodenakademie abgeholt werden. Vorverkaufsstellen befinden sich dieses Jahr bei LUUPS Mainz, im Capitol&Palatin und in der Mediathek des Medienhauses. Über weitere Möglichkeiten zum Ticketkauf informieren wir Sie unter www.filmz-mainz.de/tickets sowie über Facebook.

Reservierungen
Karten können in diesem Jahr bequem online unter reservierungen.filmz-mainz.de bestellt werden. Die Reservierung ist bis 60 Minuten vor Veranstaltungsbeginn möglich. Karten müssen spätestens 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn an der Abendkasse abgeholt werden.

Abendkasse
Die Karten für den aktuellen Tag sind selbstverständlich auch vor Ort an der Abendkasse erhältlich. Die Abendkasse öffnet jeweils eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Am Eröffnungstag (28.11.17) ist die Abendkasse im Frankfurter Hof bereits ab 19:00 Uhr besetzt.

Preise

  • Filmvorführungen ab 17:00 Uhr (einschließlich Eröffnungsfilm): 8 Euro, ermäßigt 6 Euro, NEU: Late Night Special: Gäste der 19:30 Uhr-Vorstellungen des Spielfilmwettbewerbs und des Symposiums erhalten 2 Euro Ermäßigung auf den Eintritt der anschließenden Spätvorstellung.
  • Kurzfilmwettbewerb: 10 Euro, ermäßigt 7 Euro
  • Stummfilmkonzert: 14 Euro, ermäßigt 12 Euro
  • Filmvorführungen vor 17:00 Uhr, alle Spielfilmwiederholungen am Sonntag, Sonderveranstaltungen im Gutenberg-Museum, Kinderfilme im CineStar, Sondervorführungen und Symposium im CinéMayence: 7 Euro, ermäßigt 5 Euro (freier Eintritt für Kinder bis einschließlich 6  Jahre in Begleitung eines Erwachsenen bei den Kinderfilmen im Cinestar)
  • Preisverleihung mit Sondervorführung: 5 Euro, ermäßigt 3 Euro
  • Dauerkarte (berechtigt zu allen Veranstaltungen außer dem Stummfilmkonzert und der FILMZappeln-Party): 40 Euro, ermäßigt 30 Euro

Bei allen Veranstaltungen gilt freie Platzwahl!

Veranstalter

FILMZ ist seit seiner Gründung 2001 ein rein ehrenamtlich organisiertes Festival und lebt daher insbesondere vom fleißigen Einsatz seiner Mitarbeiter und Helfer. Seit 2009 ist die Landeshauptstadt Mainz offizieller Veranstalter des Festivals, der Verein hinter FILMZ, Brainstream e.V., fungiert seitdem als Ausrichter.

Neben der Landeshauptstadt Mainz und dem Land Rheinland-Pfalz wird das Festival außerdem ermöglicht eine Vielzahl von engagierten Kooperationspartnern die Durchführung von FILMZ – Festival des deutschen Kinos in Mainz.

Adresse

FILMZ - Festival des deutschen Kinos
c/o Landeshauptstadt Mainz, Kulturabteilung
Postfach 3820
55028 Mainz
Telefon
+49 171 4728991
E-Mail
infofilmz-mainzde
Internet