Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bus und Staßenbahn in Mainz (Bild: Landeshauptstadt Mainz)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Leben & Arbeit
  2. Mobilität und Verkehr
  3. Mobil in Mainz
  4. Parkhäuser, Parkplätze
  5. Elektrisch mobil (emobil)

Elektrisch mobil

Hätten Sie es gewusst? Die Stadt Mainz ist seit 1904 elektrisch mobil... durch die Straßenbahn. Hier finden Sie weitere Hinweise, wie Sie in Mainz elektrisch mobil sein können.

Handlungsstrategie Elektromobilität

Der Stadtrat hat die Handlungsstrategie zu Elektromobilität am 4. Oktober 2016 beschlossen. Darin sind die einzelnen Handlungsfelder im Bereich der Elektromobilität festgelegt. Zusätzlich wird das Genehmigungsverfahren für Ladeinfrastruktur im öffentlichen Raum beschrieben. Sukzessive werden die einzelnen Handlungsfelder in Aktionsplänen vertieft. Mehr Infos unter...

Richtiges Parken von Elektroautos an E-Ladestationen im öffentlichen Straßenraum

Damit so viele E-Fahrzeuge wie möglich in den Genuss kommen Strom zu laden, darf an den E-Ladestationen während der Bewirtschaftungszeit die Höchstparkzeit von zwei Stunden nicht überschritten werden, daher gilt: Bitte Parkscheibe im E-Fahrzeug hinterlegen!

Das heißt aber auch konkret: Autos mit reinem Verbrennungsmotor bzw. ohne E-Kennzeichen dürfen zu keiner Zeit diesen Sonderparkplatz für Elektrofahrzeuge nutzen. Wer sein Fahrzeug ohne E-Kennzeichen dennoch abstellt, muss damit rechnen, dass sein Fahrzeug abgeschleppt wird. Zusätzlich wird noch ein Verwarnungs- bzw. Bußgeld erhoben.

Stadtwerke Mainz

Die Unternehmensgruppe Stadtwerke Mainz ist in das Zeitalter der Elektromobilität eingestiegen und setzt Zeichen. Die erste öffentliche Ladesäule für Elektrofahrzeuge wurde bereits Mitte 2010 vor der Firmenzentrale in der Rheinallee in Mainz in Betrieb genommen. Die Ladestationen werden seit 2017 kontinuierlich erweitert. Um den Einstieg in die Elektromobilität zu erleichtern, können E-Fahrzeuge dort derzeit noch kostenlos aufgeladen werden.

Außerdem bietet die Mainzer Energie auch Ladelösungen für Zuhause und entprechende Förderprogramme für Fahrzeuge und entsprechende Ladeeinrichtung.

Kaufprämie für Elektrofahrzeuge

Der Bund fördert seit 1. Juli 2016 den Kauf von Elektroautos. Außerdem wird weiteres Geld in den Ausbau der Ladeinfrastruktur gesteckt. Insgesamt stellt die Bundesregierung gemeinsam mit der Automobilindustrie rund eine Milliarde Euro zur Verfügung.

eMobil Stammtisch

Die private Interessengemeinschaft, die die Energiewende und das Umweltbewusstsein in Form der bereits facettenreichen Elektromobilität lebt, trifft sich regelmäßig zum eMobil Stammtisch "E-Mobilität in Rheinhessen und Umgebung". Es gibt auch eine eigene Webseite und einen Newsletter

Ansprechpartner Elektromobilität

Weitere Fragen zur Elektromobilität? Hier erhalten Sie weitere Informationen zum Thema!

Adresse

Herr Sascha Müller
Verkehrs- und Mobilitätsmanagement, Umweltverbund
Zitadelle, Bau B
Am 87er Denkmal
55131 Mainz
Telefon
+49 6131 12-3821
E-Mail
Sascha.Muellerstadt.mainzde

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle: Am Gautor
Linien: 50, 52, 53
Haltestelle: Eisgrubweg
Linien: 70, 71
Haltestelle: Bahnhof Mainz - Römisches Theater
Linie: S8
Haltestelle: Zitadellenweg/Bahnhof Römisches Theater
Linien 64, 65

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'