Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Mayors for Peace

Statement zum Anschlag in Barcelona und Cambrils

Die rund 500 deutschen Bürgermeister des weltweiten Bündnisses "Mayors for Peace", dem auch der Mainzer OB Michael Ebling angehört, setzen nach den jüngsten Terroranschlägen ein Zeichen gegen Gewalt und für den Frieden.
Fahne: Mayors for Peace
© Mayors for Peace

Barcelona und Cambrils wurden am 17. August 2017 Ziel eines Terroranschlages. Die "Mayors for Peace" äußern ihre Bestürzung über die Vorfälle in Spanien.

Oberbürgermeister Michal Ebling:

"Als Mitglieder des weltweiten Bündnisses Bürgermeister für den Frieden (Mayors for Peace) verurteilen wir jede Form von Terrorismus und Gewalt. Unser tiefes Mitgefühl und unsere Trauer gelten den Opfern der feigen Anschläge in Barcelona und Cambrils und deren Angehörigen.

Unsere Solidarität und Verbundenheit gehört allen Menschen in diesen Kommunen. Wir stehen zusammen für Weltoffenheit, Toleranz und Frieden in unseren Städten."