Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bürgerservice (Foto: Kristina Schäfer)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Hund abmelden 

Beschreibung

Wann wird ein Hund abgemeldet:
> bei Umzug in eine andere Gemeinde
> wenn der Hund abgeschafft wurde oder abhanden gekommen ist
> wenn der Hund verstorben ist
> wenn der Hund verkauft, verschenkt oder ins Tierheim gegeben worden ist

- In allen Fällen muss die Hundesteuermarke zurückgegeben werden

Bei Umzug innerhalb der Stadt Mainz ist lediglich der Steuerverwaltung die neue Anschrift mitzuteilen.
> dies ist über das Onlineformular "Ummeldung" möglich

- Ab/ - Ummeldungen bei der Steuerverwaltung der Stadt Mainz:
> per Post oder Fax           (Vordruck im Internet)
> persönliche Vorsprache    (innerhalb der Kernzeiten)

- ausgefüllte Formulare können auch im Bürgeramt oder in den Ortsverwaltungen der Stadt Mainz abgegeben werden; diese werden dann an das Amt 20 weitergeleitet

- die Abmeldung ist innerhalb von 14 Tagen vorzunehmen

Adresse

Besucheranschrift

Rathaus
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz

Postanschrift

Postfach 3820
55028 Mainz

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Montag:  9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Dienstag:  9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Mittwoch:  9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Donnerstag:  9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Freitag:  9.00 Uhr - 12.00 Uhr

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle: Rheingoldhalle/Rathaus
Linien: 28, 54, 55, 56, 57, 60, 61, 68, 70, 71, 90, 91, 99

Hinweise zur Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang
Rollstuhlgerechtes WC

Zuständige Mitarbeiter/innen

Liste der zuständigen Mitarbeiter
 Frau Rebecca Mathilde Dreibus +49 6131 12-3538  Rebecca.Dreibusstadt.mainzde

Unterlagen

- Ausgefülltes Formular

Ist der Hund verstorben:
> wird eine tierärztliche Todesbescheinigung vorgelegt

Ist der Hund verkauft oder verschenkt worden:
> sind Name und Adresse des Erwerbers anzugeben

Wurde der Hund ins Tierheim gegeben:
> ist eine Kopie des Aufnahmevertrages beizulegen