Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Nachwuchskräfte
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Verwaltungsorganisation
  3. Ausbildung
  4. Erfahrungsberichte unserer Auszubildenden
  5. Erfahrungsbericht Kauffrau für Büromanagement

Erfahrungsbericht Kauffrau für Büromanagement

Leonie Ahlert, Auszubildende Kauffrau für Büromanagement.
Leonie Ahlert hat zum 5. August 2019 ihre Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement bei der Stadtverwaltung Mainz begonnen. In diesem Bericht schreibt sie über ihre Entscheidung zu einer Ausbildung und wie die ersten Monate verliefen.

Ein neuer Anfang

Und da stand ich nun: Kurz vor meinem Bachelorabschluss in Germanistik und Amerikanistik überkamen mich Zweifel, die ich lange von mir her geschoben hatte. Ist das wirklich das, was ich mein Leben lang machen möchte?

Das Studium war die Erfüllung eines Herzenswunsches, keine Frage, aber Studium und Arbeit, das sind völlig unterschiedliche Dinge und oft wandeln sich auch Bedürfnisse und eigene Vorstellungen vom Berufsleben.

So entschied ich mich im Sommer 2018 noch einmal umzudenken und schrieb mehrere Bewerbungen.

Ein herzliches Willkommen

Ich hatte den Raum, in dem das Vorstellungsgespräch stattfinden sollte, kaum betreten, da fühlte ich mich bereits ein bisschen zu Hause. Dass ich mich bereits in einigen vollkommen unterschiedlichen Praktika und einem geisteswissenschaftlichen Studium ausprobiert hatte, störte hier niemanden, im Gegenteil, meine gesammelte Lebenserfahrung war mehr als willkommen. Ich verließ das Rathaus mit einem Lächeln im Gesicht und bekam schon wenige Tage später die positive Rückmeldung für die Ausbildungsstelle zur Kauffrau für Büromanagement (KBM).

Zu neuen Ufern

Nach einer dreitägigen Seminarfahrt betrat ich Anfang August das Sekretariat der BBS 3, meinem ersten Amt auf dem Weg zum Abschluss. Ich wurde familiär empfangen und fühlte mich schnell pudelwohl. Die Zeit bis zum ersten Amtswechsel verging wie im Flug, und auch wenn ich mich anfangs noch skeptisch den neuen Tätigkeiten gegenüber gesehen hatte, merkte ich schnell, wie ich mit meinen neuen Aufgaben zu wachsen begann. Organisation lag mir, ein Talent, dass ich vorher gar nicht als solches wahrgenommen hatte. Bereits in der ersten Woche lernte ich einen Arbeitsalltag kennen, der fördert, fordert und Spaß macht. Dazu tragen auch die Amtswechsel bei und ich bin gespannt auf weitere Einblicke in die Tätigkeit als KBM.

Eine wichtige Entscheidung

In meinem mittlerweile dritten Amt bin ich in meinem neuen Beruf nun wirklich angekommen. Die Entscheidung nochmal neu anzufangen war für mich eine der besten, die ich je getroffen habe. Ein Neuanfang birgt immer Gründe zur Sorge und auch die Furcht vor dem Versagen, aber es war wichtig, den Mut aufzubringen. Mein Studium ist keine verlorene Zeit, es ist ein zweites Standbein, das mich weit gebracht hat, mir aber auch klar gemacht hat, was ich wirklich will.

Kein Stillstand

Die Angst, nach einer Ausbildung irgendwo zu stranden und auf einem Beruf still zu stehen, ist bei der Stadtverwaltung Mainz unbegründet. Es gibt zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten sowie zwei mehrjährige Lehrgänge, mit denen man sich nach der Ausbildung auch zu weit höheren Positionen hocharbeiten kann. Das Wohl der Mitarbeiter steht hier im Vordergrund und das war bereits im Vorstellungsgespräch zu spüren. Ich bin gespannt, wohin mich die Reise noch bringt, kann aber abschließend sagen, dass ich bei der Stadtverwaltung Mainz meinen Platz gefunden habe.
Leonie Ahlert, Auszubildende als Kauffrau für Büromanagement im 1. Lehrjahr

Adresse

Frau Sandra Lohmüller
Fortbildung, Ausbildungsleitung für Gärtner/innen, Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, Berufskraftfahrer/innen, Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft, KFZ-Mechatroniker/innen
Stadthaus Große Bleiche
Große Bleiche 46/Löwenhofstraße 1
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-2153
E-Mail
Sandra.Lohmuellerstadt.mainzde

Erreichbarkeit

Barrierefreier Zugang
Rollstuhlgerechtes WC
Rollstuhlgerechtes WC im Foyer.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'
Leonie Ahlert, Auszubildende Leonie Ahlert
1 / 3