Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(ekö) Sechs Pflegestützpunkte in der Landeshauptstadt Mainz neu aufgestellt (Neugliederung der Beratungsbereiche zum 01.01.2020)

Pressemitteilung: Gemeinsame Pressemitteilung der Landeshauptstadt Mainz und der Kooperationsgemeinschaft der Pflegestützpunkte der Stadt Mainz

Pflegestützpunkte sind Beratungsstellen, die hilfe- oder pflegebedürftige Menschen und ihre Angehörigen beraten, unterstützen und bei der Organisation der Versorgung behilflich sind. Pflegende Angehörige finden hier ein offenes Ohr für ihre Fragen. Die Fachkräfte der Pflegestützpunkte beraten zum Beispiel bei Fragen zur Finanzierung von Pflege und helfen bei Anträgen. Hier können sich Ratsuchende vertraulich, neutral und kostenlos zu Themen rund um die Pflege beraten lassen. Der Pflegestützpunkt stellt kompetente Beratung aus einer Hand sicher und koordiniert alle Formen der Versorgung.

Ziel ist es, die Versorgung hilfe- und pflegebedürftiger Menschen zu verbessern, sodass sie möglichst lange in ihrer häuslichen Umgebung bleiben können. Die Fachkräfte der Pflegestützpunkte zeigen die verschiedenen regionalen Hilfen vor Ort auf und geben Informationen dazu. Die Beratung kann im Pflegestützpunkt oder zu Hause stattfinden. Die Pflegestützpunkte in Rheinland-Pfalz befinden sich in gemeinsamer Trägerschaft der gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen, dem Land Rheinland-Pfalz und den jeweiligen Kommunen in Kooperation mit den Trägern der Beratungs- und Koordinierungsstellen. Aufgrund der Entwicklung der Einwohnerzahlen haben die Träger der Pflegestützpunkte einvernehmlich beschlossen, die Beratungsgebiete in der Stadt Mainz neu aufzuteilen. Zum 01.01.2020 können Ratsuchende Beratung und Unterstützung in folgenden Pflegestützpunkten erhalten:

Pflegestützpunkt- Neustadt/Ebersheim
Lessingstraße 12 a, 55118 Mainz,
Fax: 0 61 31/6 69 38 62
N.N.
Telefon: 0 61 31/6 69 38 60
nn@pflegestuetzpunkte.rlp.de
Galina Leonow
Telefon: 0 61 31/6 69 38 60
galina.leonow@pflegestuetzpunkte.rlp.de

Pflegestützpunkt Hartenberg-Münchfeld/ Finthen
Wilhelm-Theodor-Römheld-Straße 34, 55130 Mainz,
Fax: 0 61 31/2 18 74 47
Heike Stammer
Telefon: 0 61 31/2 16 45 63
heike.stammer@pflegestuetzpunkte.rlp.de
Christian Winking
Telefon: 0 61 31/5 76 69 60
christian.winking@pflegestuetzpunkte.rlp.de  

Pflegestützpunkt Altstadt/ Oberstadt
Jägerstraße 37, 55131 Mainz,
Fax: 0 61 31/6 00 49 87
Sina Prömper
Telefon: 0 61 31/6 00 49 86
sina.proemper@pflegestuetzpunkte.rlp.de
Sabine Theis
Telefon: 0 61 31/6 00 49 85
sabine.theis@pflegestuetzpunkte.rlp.de

Pflegestützpunkt Mombach/Gonsenheim
Emrichruhstraße 33, 55120 Mainz
Fax: 0 61 31/6 93 11 22
Stefanie Hetzler
Telefon: 0 61 31/6 93 11 21
stefanie.hetzler@pflegestuetzpunkte.rlp.de
Ruth Stauder
Telefon: 0 61 31/6 93 11 20
ruth.stauder@pflegestuetzpunkte.rlp.de

Pflegestützpunkt Bretzenheim/Marienborn/Lerchenberg/Drais
Ulrichstraße 42, 55128 Mainz
Fax: 0 61 31/9 32 58 23
David Nork
Telefon: 0 61 31/9 32 58 22
david.nork@pflegestuetzpunkte.rlp.de
Christine Söhn
Telefon: 0 61 31/9 32 58 21
christine.soehn@pflegestuetzpunkte.rlp.de

Pflegestützpunkt Weisenau/Laubenheim/Hechtsheim
Wilhelm-Theodor-Römheld-Straße 34, 55130 Mainz Fax: 0 61 31/2 77 76 72
Regina Voge
Telefon: 0 61 31/2 13 34 68
regina.voge@pflegestuetzpunkte.rlp.de
Heike Stammer
Telefon: 0 61 31/2 16 45 63
heike.stammer@pflegestuetzpunkte.rlp.de

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner
Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Stadthaus 'Große Bleiche' (Große Bleiche 46/Löwenhofstr. 1)
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'