Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(ekö) Die Foto-Ausstellung „Mainz in neuem Licht“ zeigt 15 Bilder des Fotographen Carsten Costard. Die Motive stammen aus Mainz und zeigen bekannte Szenerien, aber auch verborgene Schönheiten unserer Stadt. Neu ist dabei die Art der Inszenierung.

Einladung zu einem Pressetermin: Foto-Ausstellung „Mainz in neuem Licht“

Carsten Costard arbeitet seit 26 Jahren als selbständiger Industrie- und Architekturfotograf und seine Leidenschaft gilt dem Spiel mit Licht und Beleuchtung. Mit starken Akkublitzen und bis zu 8 Meter hohen Stativen verwandelt er die Stadt in ein Open Air Studio. So erstrahlen Mainzer Motive in neuem Licht.
Die Ausstellung ist ab Samstag, 08. Februar 2020 im Naturhistorischen Museum Mainz zu sehen.

Die Eröffnung der Ausstellung im Naturhistorischen Museum Mainz (Reichklarastraße 1, 55116 Mainz) nehmen Kulturdezernentin Marianne Grosse sowie Museumsdirektor Dr. Bernd Herkner am Freitag, 07. Februar 2020, 14.00 Uhr, in Anwesenheit des Künstlers Carsten Costard vor.

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner
Abteilungsleiter und Pressesprecher der Stadt Mainz
Stadthaus 'Große Bleiche' (Große Bleiche 46/Löwenhofstr. 1)
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'