Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(rap) Oberbürgermeister Michael Ebling sowie Ordnungsdezernentin Manuela Matz: „Wir beide wissen aus eigener Erfahrung zu gut, welchen Verzicht die Närrinnen und Narren in dieser Zeit durchleben: Sitzungen mit Publikum wurden wegen der Infektionsgefahren gestrichen, die Straßenfastnacht fällt aus. Wir bitten als selbst aktive Fastnachter alle Mainzerinnen und Mainzer, mit Weitsicht und Augenmaß auf närrische Feierlichkeiten auf der Gass‘ in diesem Jahr zu verzichten. Da viele Fastnachtsvereine ihre Sitzungen als Streaming-Angebote umsetzen, appellieren wir auch hier: Genießen Sie die neuen Angebote, rufen Sie die Streaming-Angebote massiv ab, spenden Sie und unterstützen damit die Vereine - aber vermeiden Sie bitte hierbei weiterhin unzulässige Zusammenkünfte von Menschen. Dies gilt für den öffentlichen, aber genauso auch für den privaten Bereich. Fastnachtspartys oder ähnliches wären kontraproduktiv und wenig verantwortlich und könnten uns erneut massiv zurückwerfen.“

Pressemitteilung: „Covid19 kennt keine närrischen Tage“: Fastnacht bitte coronakonform feiern - Kontaktbeschränkungen auch bei Streaming-Sitzungen daheim beachten

Ebling und Matz: „Wir haben enorme Fortschritte in diesem sehr besonderen Kapitel der Weltgeschichte gemacht - vom ersten Entsetzen über das Virus zur Erkenntnis der globalen Gefahr, hin zur Entwicklung und Bereitstellung von Impfstoffen und dem Beginn der Impfungen. Wir haben im Kampf gegen Covid19 daher Erfolge erzielt. Der Verzicht auf Zusammenkünfte von Menschen zur Fastnacht in 2021 wird mit einer umso großartigeren und noch farbfreudigeren Fastnachtskampagne 2022 belohnt werden. Bis dahin sind noch wichtige Schritte zu gehen, die wir - so schwer es fällt - mit Geduld begleiten müssen. Fastnacht, ja natürlich! Aber sicher und vor allem mit Bedacht. Dies ist das aktuelle Motto 2021! Wir danken der Narrenschar im Vorhinein für ihre Einsicht!“

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner
Abteilungsleiter und Pressesprecher der Landeshauptstadt Mainz
Stadthaus 'Große Bleiche' (Große Bleiche 46/Löwenhofstr. 1)
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'