Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(gl) Sonderimpfaktion mit dem Impfstoff des Herstellers Moderna vom 22. - 24. Juli 2021 im Impfzentrum RLP-Mainz

Pressemitteilung: Kurzfristige Impfaktion ohne Voranmeldung im Mainzer Impfzentrum

Die Landeshauptstadt Mainz hält ein Sonderkontingent von 500 Dosen des Impfstoffs Spikevax des Herstellers Moderna für eine Sonderimpfaktion im Impfzentrum in Mainz-Gonsenheim bereit.

Bei der Sonderimpfaktion vom 22. – 24. Juli 2021 können sich Bürger:innen ohne vorherige Anmeldung oder Registrierung und ohne Priorisierung mit dem mRNA Impfstoff impfen lassen. An der Aktion können alle Personen ab 18 Jahren mit Wohnsitz in der Stadt Mainz teilnehmen. Interessierte können sich an den drei Tagen jeweils zwischen 10 und 16 Uhr vor Ort beim Impfzentrum melden und sollten folgende Unterlagen mitbringen:

- Impfpass (sofern vorhanden)
- Personalausweis
- Krankenversichertenkarte
…und ein wenig Geduld/Zeit (ohne Anmeldung können längere Wartezeiten entstehen)

Darüber hinaus weist die Landeshauptstadt Mainz auf das Angebot der städtischen Impfbörse hin, bei der sich Bürger:innen auf einer Nachrückerliste registrieren lassen können. Interessierte Personen können sich über die Homepage der Landeshauptstadt Mainz unter www.mainz.de/impfboerse anmelden.

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Marc André Glöckner
Abteilungsleiter und Pressesprecher der Landeshauptstadt Mainz
Stadthaus 'Große Bleiche' (Große Bleiche 46/Löwenhofstr. 1)
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'