Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(gl) 12- bis 17-Jährige können sich ohne vorherige Anmeldung oder Registrierung mit dem Impfstoff von BioNTech impfen lassen.

Pressemitteilung: Ab sofort auch Corona-Schutzimpfungen für Kinder und Jugendliche im Mainzer Impfzentrum

Die Gesundheitsminister von Bund und Ländern haben gestern ein flächendeckendes Angebot von Corona-Schutzimpfungen für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren beschlossen. Im Mainzer Impfzentrum können sich deshalb ab sofort auch 12- bis 17-Jährige ohne vorherige Anmeldung oder Registrierung impfen lassen. Geimpft wird täglich zwischen 8 und 16 Uhr der Impfstoff Comirnaty des Herstellers BioNTech. Vorab findet eine Einzelaufklärung für die Kinder und deren Erziehungsberechtigte durch Impfärzt:innen statt.

Darüber hinaus wird die Sonderimpfaktion mit dem Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson bis auf Weiteres verlängert. Für diese Aktion können sich alle Personen ab 18 Jahren für einen Termin unter impfzentrum@stadt.mainz.de melden. Das Impfzentrum Mainz wird sich dann bei den impfwilligen Personen mit einem konkreten Termin in Form einer Bestätigungsmail zurückmelden. Die Besonderheit des Impfstoffs des Herstellers Johnson & Johnson ist, dass nur eine Impfdosis verabreicht wird. Eine Zweitimpfung ist nicht erforderlich. Nach zwei Wochen wird der Impfschutz international akzeptiert, was – auch mit Blick auf einen möglichen Sommerurlaub – große Erleichterungen mit sich bringt.

Spontanes Impfen ebenfalls möglich: Seit vergangener Woche können sich Bürger:innen ohne vorherige Anmeldung oder Registrierung im Impfzentrum impfen lassen. So soll der Impfschutz für die Menschen schneller, unkomplizierter und weniger Aufwändig erlangt werden. Alle Personen ab 18 Jahren können sich so spontan impfen lassen. Interessierte können sich montags bis samstags jeweils zwischen 8 und 16 Uhr vor Ort beim Impfzentrum melden

Weiterhin mitzubringen sind folgende Unterlagen:

- Impfausweis (falls vorhanden)
- Personalausweis (bei Kindern alternativ möglich: Geburtsurkunde, Schülerausweis, Gesundheitskarte, etc.)
- Krankenversichertenkarte zur Datenerfassung

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Stadthaus 'Große Bleiche' (Große Bleiche 46/Löwenhofstr. 1)
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'