Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(ekö) Die Corona-Schutzimpfung ist der Schlüssel, um die Pandemie dauerhaft unter Kontrolle zu bringen. Impfstoff ist mittlerweile in größeren Mengen vorhanden. Die erfreuliche Nachricht: Die Aktionen von Impfrikscha und Impfbus gehen weiter. Hier kann man sich unkompliziert vor Ort impfen lassen.

Pressemeldung > Unkompliziert impfen lassen: Die Impfrikscha kommt

3.12.2021 auf dem Deutschhausplatz

Am Freitag, 3. Dezember 2021, von 10.30 bis 16.00 Uhr kommt die Impfrikscha im Rahmen einer gemeinsamen Corona-Impfaktion der Landesärztekammer, der Bezirksärztekammer Rheinhessen, des Ärztevereins Mainz und des Ärztefanclubs Mainz 05 auf den Hof der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz (Deutschhausplatz 3, 55116).
Während der Impfaktion verkaufen die „Meenzer Leisetreter“ - ein gemeinnütziger Verein zur Integration und Kommunikation Behinderter und Nichtbehinderter - Kuchen und warme Getränke.



4.12.2021 in der Tanzschule

Am Samstag, 04.Dezember 2021, von 10.00 bis 14.00 Uhr kommt die Impfrikscha des Ärztefanclubs Mainz 05 zum Kameliterplatz. Geimpft wird in den Räumlichkeiten der Tanzschule Willius Senzer (Kameliterplatz 6). Verimpft werden die Impfstoffe Janssen (Johnson & Johnson), Comirnaty (BioNTech) und Spikevax (Moderna).



Hinweise:

Zu beachten ist, dass Booster-Impfungen in einem Abstand von fünf Monaten zur Zweitimpfung bei einem mRNA-Impfstoff verabreicht werden. Bei einer Impfserie mit dem Vakzin von Johnson&Johnson sind es vier Wochen.

Personen ab 12 Jahren können in Begleitung eines Erziehungsberechtigten eine Schutzimpfung erhalten. Jugendliche zwischen 16 bis 18 Jahren können mit einer schriftlichen Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten das Impfangebot wahrnehmen.

Mitzubringen sind der Personalausweis und – sofern vorhanden – der Impfausweis.

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Sarah Heil
Abteilungsleiterin und Pressesprecherin der Stadt Mainz
Stadthaus 'Große Bleiche' (Große Bleiche 46/Löwenhofstr. 1)
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'