Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(rap)Kostenloser digitaler Vortrag • Die Web-Seminar-Reihe „Wohngebäude energetisch sanieren“ der Verbraucherzentrale und der Klimaschutzmanager:innen aus Rheinhessen-Nahe wird fortgesetzt. • Am Dienstag, 15. Februar 2022 steht das Thema Heizen mit Wärmepumpe auf der Agenda. • Ausführliche Infos und Anmeldung via www.verbraucherzentrale-rlp.de/webseminare-rlp.

Pressemitteilung: Web-Seminar: Heizen mit einer Wärmepumpe – passt das zu meinem Haus?

Die meisten Haushalte in Rheinland-Pfalz heizen mit Öl oder Gas. Im Web-Seminar „Heizen mit Wärmepumpe“ erläutert Torsten Schöw, Energieberater der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, ob und unter welchen Voraussetzungen eine Wärmepumpe als neue Heizung in Frage kommt.

Irgendwann kommt der Zeitpunkt für den Heizungstausch. Und der sollte wohlüberlegt sein, um beim Ausfall der alten Heizung keine vorschnellen Fehlentscheidungen treffen zu müssen. Die Kosten für das Heizen mit fossilen Energieträgern wie Öl und Gas steigen vor allem aufgrund der aktuell hohen Preise auf den Energiemärkten - und zusätzlich auch durch die CO2-Abgabe.

Viele Menschen machen sich daher Gedanken über Alternativen. Eine Wärmepumpe wird zumeist mit Strom betrieben. Sie entzieht der Außenluft oder dem Erdreich Wärme und pumpt diese auf eine höhere Temperatur, um die Wärme ins häusliche Heiz-, beziehungsweise Warmwasser-System zu übertragen.

In diesem Online-Vortrag informiert der Energieberater darüber, wie der Einsatz von Wärmepumpen im Bestandsgebäude gelingen kann. Dabei erläutert er die Funktion der Wärmepumpe, welche Anforderungen das Gebäude und die Heizkörper erfüllen sollten, welche Fördermöglichkeiten bestehen und ob eine Kombination mit einer Photovoltaikanlage möglich ist.

Das Web-Seminar „Heizen mit Wärmepumpe“ findet am Dienstag, 15. Februar 2022 von 18.00 bis 19.30 Uhr statt.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Interessierte können sich anmelden unter
www.verbraucherzentrale-rlp.de/webseminare-rlp.

Hinweis: Zur Teilnahme wird ein Computer mit Internetzugang und Lautsprecher benötigt. Ideal ist ein Kopfhörer. Als Browser werden Mozilla Firefox oder Google Chrome empfohlen – bei anderen Browsern ist die Funktionalität im Web-Seminar eingeschränkt.

Ausblick

Beim nächsten Termin am Donnerstag, 17. März 2022, 18.00 Uhr wird es dann um das Thema
„Fassadendämmung“ gehen.


Hintergrund

Die digitale Vortragsreihe ist eine Gemeinschaftsaktion der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz und 15 Kooperationspartner:innen.

Diese sind:
Stadtverwaltung Alzey
Kreisverwaltung Alzey-Worms
Kreisverwaltung Bad Kreuznach
Stadt Bingen
Verbandsgemeindeverwaltung Bodenheim
Verbandsgemeindeverwaltung Eich
Verbandsgemeindeverwaltung Gau-Algesheim
Stadtverwaltung Ingelheim am Rhein
Landeshauptstadt Mainz
Verbandsgemeindeverwaltung Nieder-Olm
Verbandsgemeindeverwaltung Rhein-Selz
Verbandsgemeindeverwaltung Sprendlingen-Gensingen
Stadt Worms
Verbandsgemeindeverwaltung Wörrstadt

Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz wird vom Bundeswirt-schaftsministerium und vom rheinland-pfälzischen Ministerium für Klimaschutz, Um-welt, Energie und Mobilität gefördert.

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Sarah Heil
Abteilungsleiterin und Pressesprecherin der Stadt Mainz
Stadthaus 'Große Bleiche' (Große Bleiche 46/Löwenhofstr. 1)
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'