Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

Sechs Wochen gibt es freitags Musikprogramm unter freiem Himmel. Den Sommer, das Leben und Wiedersehen feiern, dazu lädt 2022 der „Mainzer Sommer“ ein. An sechs Aktionstagen vom 19. August bis 23. September 2022 können sich Gäste jeden Alters auf ein buntes Programm aus Musik, Kunst und Kultur freuen. Beginn der insgesamt zwölf Veranstaltungen ist an Freitagnachmittagen, jeweils um 16 Uhr und 18 Uhr. Auf mehreren Plätzen der Mainzer City wird Unterhaltung für Klein und Groß geboten. Blickfang ist die Farbe Rot: ein roter Schirm und eine rote Pop Up-Bühne werden die Reihe begleiten. Gefördert wird diese mit Mitteln des Programms „Innenstadtimpulse“ des Ministeriums des Innern und für Sport.

Pressemitteilung: Das Wiedersehen feiern – Reihe „Mainzer Sommer“ bietet Mainzgefühl und belebt Plätze in der Innenstadt

Freitag, 19. August: Start ins Mainzer Sommerprogramm
Die Reihe „Mainzer Sommer“ startet am Freitag, 19. August 2022, um 16 Uhr auf dem Schillerplatz mit der Gruppe „La route du bonheur“. Um 18 Uhr folgt das Duo Benyonca mit Folk, Chansons und Pop.

„Lebendig, locker und sommerlich soll es wieder zugehen in unserer schönen Mainzer Innenstadt“, freut sich Oberbürgermeister Michael Ebling. „Davon wollen wir nicht länger träumen – dazu möchten wir im Sinne einer belebten Innenstadt mit der Reihe beitragen.“ Die Landeshauptstadt hat daher das neue Format konzipiert, ergänzend zu „Mainz lebt auf seinen Plätzen“, das ebenfalls im August und September läuft. Die Koordination beider Veranstaltungsreihen liegt in den Händen von Oliver Valentin vom Team der städtischen Öffentlichkeitsarbeit im Hauptamt.

Gute Unterhaltung bietet sich dann kostenfrei an sechs Freitagen auf Mainzer Plätzen: Schiller- oder Liebfrauenplatz, Kirschgarten oder an der Alten Universität. Jeweils um 16 und 18 Uhr startet das Programm mit Musik und interessanten Themen. Auch das mobile rote „Science Sofa“ der Mainzer Wissenschaftsallianz ist mit dabei, hier wird Wissenschaft im direkten Dialog mit Wissenschaftler:innen aus Mainz greifbar. Der Nachmittag am 16. September widmet sich dem Thema „Klimawandel – eine Frage der Gerechtigkeit?“. Am 23. September geht es um Aspekte des Themenjahres 2022, „Mensch und Zeit“. Als Bonus zum Abschluss der Reihe gibt es um 16.30 Uhr ein zusätzliches Angebot: Auf dem Science Sofa sprechen Dr. Donya Gilan und Dr. Isabella Helmreich vom Leibniz-Institut für Resilienzforschung über Resilienz und dessen Bedeutung im Laufe der Jahrhunderte. Ist dies ein individuelles Phänomen oder betrifft es die ganze Gesellschaft?

„Zur Erfrischung lädt die Gastronomie ringsum ein“, wirbt OB Michael Ebling. „Und beschwingt von so viel Lebensfreude lässt sich davor oder danach durch die Geschäfte schlendern oder eines der gemütlichen Lokale besuchen.“


Sponsoren der Reihe:
Ministerium des Innern und für Sport („Innenstadtimpulse“), Mainz City Management e.V., Werbegemeinschaft des Mainzer Einzelhandels

Auf www.mainz.de/mainzersommer gibt es alle Informationen zur Reihe und zu einzelnen Veranstaltungen. Programmflyer liegen aus.

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Sarah Heil
Abteilungsleiterin und Pressesprecherin der Stadt Mainz
Stadthaus 'Große Bleiche' (Große Bleiche 46/Löwenhofstr. 1)
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'