Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

Zu Beginn des Monats liefert die Landeshauptstadt Mainz wie gewohnt die aktuellen Zahlen der Gewerbeentwicklung – die Zahl der Anmeldungen beläuft sich im Juli 2022 auf 138, auf der Gegenseite wurden 107 Abmeldungen verzeichnet. Insgesamt sind somit 27.547 Betriebe bei der Steuerverwaltung der Landeshauptstadt Mainz registriert.

Pressemitteilung: Gewerbeentwicklung im Juli 2022

Im Detail wies die Industriebranche eine Neuanmeldung auf, der keine Abmeldung gegenüberstand (+1). Im Bereich Verkehr gab es eine An- bei 3 Abmeldungen
(-2). Im Einzelhandel ergab sich ein Verhältnis von 31 Anmeldungen zu 21 Abmeldungen (+10). In der Altenpflege gab es keinerlei Veränderungen.
Im Gaststättengewerbe standen 4 Anmeldungen 13 Abmeldungen gegenüber (-9). Der Großhandel verzeichnete eine Anmeldung (+1). Im Handwerksbereich erfolgten 11 Anmeldungen bei 16 Abmeldungen (-5) .85 Anmeldungen verzeichneten die „sonstigen Gewerbebetriebe“, auf der Abmeldeseite standen 52 Betriebe (+33). Im Vermittlergewerbe kam es zu 4 Anmeldungen bei 3 Abmeldungen (+1).

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Sarah Heil
Abteilungsleiterin und Pressesprecherin der Stadt Mainz
Stadthaus 'Große Bleiche' (Große Bleiche 46/Löwenhofstr. 1)
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'