Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Pressemeldung

(rap) Das Kulturamt der Landeshauptstadt Mainz schreibt erneut den „Literatur-Förderpreis für junge Autorinnen und Autoren“ aus. Die mit insgesamt 2.500 Euro dotierte Auszeichnung ist an keine bestimmte literarische Gattung und kein festgelegtes Thema gebunden. Die eingereichten Texte sollten eine maximale Länge von zehn Normseiten (30 Zeilen à 60 Zeichen) haben. Mehrfacheinsendungen werden nicht berücksichtigt.

Pressemitteilung:Bewerbung für den Literatur-Förderpreis für junge Autorinnen und Autoren der Landeshauptstadt Mainz 2023

Bewerben können sich Autorinnen und Autoren, die
- das 35. Lebensjahr noch nicht vollendet haben und
- einen Lebensbezug zu Mainz nachweisen können.
Dieser liegt vor, wenn man in Mainz geboren ist oder dort seit drei Jahren lebt oder an einer Mainzer Hochschule studiert/studiert hat.

Interessierte Autorinnen und Autoren reichen ihre Manuskripte bitte anonym, mit einem Kennwort versehen und in drei Exemplaren ein. Die Auflösung des Kennworts ist in einem gesonderten Umschlag beizulegen. Neben dem Kennwort müssen dort Name und Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Kurzbiografie mit Geburtsdatum und die Darstellung des Mainz-Bezugs enthalten sein.

Die Texte sind ausschließlich per Post einzureichen an:

Literaturbüro Mainz,
Herrn Dietmar Gaumann,
Zitadelle/Bau E,
Am 87er Denkmal,
55131 Mainz.

Bewerbungsschluss: 15. Januar 2023

Mit der Teilnahme willigen die Autorinnen und Autoren in die Speicherung und Verarbeitung ihrer persönlichen Daten ein. Diese werden ausschließlich für die Organisation und Abwicklung des Preises verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.
Die Einwilligung kann jederzeit per E-Mail an
info@literaturbuero-rlp.de
widerrufen werden. Die Daten werden daraufhin gelöscht.

Weitere Informationen zum Literaturförderpreis finden Sie auch unter

www.literaturbuero-rlp.de.

https://www.mainz.de/kultur-und-wissenschaft/kulturelle-preise-stipendien/literaturfoerderpreis.php



Termine

Bewerbungsschluss: 15. Januar 2023
Lesung und Preisvergabe: Mittwoch, 19. April 2023, 19.00 Uhr

Herausgeber

Stadtverwaltung Mainz
Pressestelle | Kommunikation (Hauptamt)
Sarah Heil
Abteilungsleiterin und Pressesprecherin der Stadt Mainz
Stadthaus 'Große Bleiche' (Große Bleiche 46/Löwenhofstr. 1)
55116 Mainz
Telefon
+49 6131 12-22 21
Telefax
+49 6131 12-33 83
E-Mail
pressestellestadt.mainzde
Internet

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'