Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bürgerservice (Foto: Kristina Schäfer)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Zweitwohnungsabgabe 

Kurzbeschreibung

Die Stadt Mainz erhebt eine Zweitwohnungsabgabe für das Innehaben einer Zweitwohnung im Stadtgebiet

Beschreibung

- Zum 1. Juni 2005 wird die Erhebung einer Zweitwohnungsabgabe in der Stadt Mainz wirksam.

- Unter einer Zweitwohnung wird jede Wohnung verstanden, die jemandem neben seiner Hauptwohnung als Nebenwohnung dient.
- Hierbei ist es unerheblich, ob jemand die Nebenwohnung zu Zwecken des eigenen persönlichen Lebensbedarfs oder des persönlichen Lebensbedarfs seiner Familie innehat.

- Die Abgabe beträgt 10% der jährlichen Nettokaltmiete (also Kaltmiete laut Mietvertrag)
- Sie wird als Jahresbetrag am 01. Juli eines jeden Jahres fällig.

- Im Falle der nachträglichen Veranlagung für vergangene Zeiträume ist der Jahresbetrag innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe des Festsetzungsbescheides fällig.

Ausführliche Informationen:

  •  Ausnahmen, Bemessungsgrundlagen, Abgabesatz, gemeinschaftlich genutzte Wohnungen,  Beginn und Ende der Abgabepflicht, Fälligkeit der Steuer, Anzeigepflicht mit ausführlichen Berechnungsbeispielen finden Sie auf dem Merkblatt „Zweitwohnungsabgabe“

Adresse

Besucheranschrift

Rathaus
Jockel-Fuchs-Platz 1
55116 Mainz

Postanschrift

Postfach 3820
55028 Mainz

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Montag:  9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Dienstag:  9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Mittwoch:  9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Donnerstag:  9.00 Uhr - 12.00 Uhr
Freitag:  9.00 Uhr - 12.00 Uhr

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle: Rheingoldhalle/Rathaus
Linien: 28, 54, 55, 56, 57, 60, 61, 68, 70, 71, 90, 91, 99

Hinweise zur Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang
Rollstuhlgerechtes WC

Zuständige Mitarbeiter/innen

Liste der zuständigen Mitarbeiter
 Frau Susanne Bothur Zweitwohnungsabgabe, Buchstaben: A-K +49 6131 12-2425  Susanne.Bothurstadt.mainzde
 Frau Tanja Eppelmann Zweitwohnungsabgabe, Buchstaben: L - Z +49 6131 12-2344  Tanja.Eppelmannstadt.mainzde

Rechtsgrundlagen

Satzung über die Erhebung der Zweitwohnungsabgabe in der Stadt Mainz

Hinweise

§ 7
ABGABENBEFREIUNG
(1) Personen bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres, die zum Zwecke der Schul- oder Berufsausbildung
eine Nebenwohnung innehaben, sind von der Abgabe befreit.
(2) Verheiratete bzw. in einer Lebenspartnerschaft eingetragene Personen, die nicht dauernd getrennt von der Familie leben, deren eheliche bzw. lebenspartnerschaftliche Wohnung sich in einer anderen Gemeinde befindet und die aus beruflichen Gründen eine Nebenwohnung in Mainz innehaben, sind von der Abgabe befreit.