Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bürgerservice (Foto: Kristina Schäfer)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Urkunden aus dem Eheregister 

Online-Services

Beschreibung

Hinweis Urkundenanforderung:

Unter Online-Services finden Sie unser Online Bestell- und Bezahlsystem für Urkunden aus dem Eheregister.

Alternativ können Urkunden schriftlich oder per Telefax unter Beifügung einer Kopie Ihres Personalausweises oder Reisepasses beantragt werden. Die Urkunde wird dann per Nachnahme übersandt. Sie zahlen die Gebühr zuzüglich einer Postgebühr beim Zusteller.

Die Bestelladresse lautet:

Standesamt Mainz, Kaiserstraße 3-5, 55116 Mainz

Per Fax: +49 6131 12-2032

Beim Standes-, Rechts- und Ordnungsamt der Landeshauptstadt Mainz können bei Eheschließung in Mainz oder in einem der früher selbstständigen Vororte Bretzenheim, Drais, Ebersheim, Finthen, Gonsenheim, Hechtsheim, Laubenheim, Marienborn, Mombach oder Weisenau folgende Arten von Eheurkunden bestellt werden:

  • Eheurkunden DIN A4 Format
  • Eheurkunden Stammbuchformat
  • Eheurkunden mehrsprachiges Format
  • beglaubigte Abschriften aus dem Eheregister

Bei Eheschließungen, die länger als 80 Jahre zurückliegen, erhalten Sie die Urkunden beim Stadtarchiv, Rheinallee 3b, 55116 Mainz, E-Mail: stadtarchivstadt.mainzde.

Möglichkeiten der Beantragung

  • persönliche Vorsprache
  • schriftlich - per Post unter Beifügung einer Ausweiskopie der bestellenden Person
  • Telefax - unter Beifügung einer Ausweiskopie der bestellenden Person

Berechtigt zur Beantragung ist

  • wer selbst in der Urkunde aufgeführt ist
  • wer in gerader Linie mit den in der Urkunde aufgeführten Personen verwandt ist, also Eltern, Großeltern, Kinder, Enkel

Adresse

Besucheranschrift

Stadthaus Kaiserstraße, Kreyßig-Flügel
Kaiserstraße 3-5
55116 Mainz

Postanschrift

Postfach 3620
55026 Mainz
E-Mail
archiv.standesamtstadt.mainzde

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

Urkundenstelle, Kirchenaustritte:

Eine Vorsprache ist nur nach telefonischer Terminvereinbarung möglich.

Eheanmeldungen, Sonderfälle, z.B. Ehefähigkeitszeugnis, Namenserklärungen:

Montag: 08:30 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:30 - 12:00 Uhr, 13:30 – 17:30 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:30 - 12:00 Uhr
Freitag: 08:30 - 12:00 Uhr

Eine Vorsprache ist nur nach telefonischer Terminvereinbarung möglich.

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist weiterhin bei allen Vorsprachen zwingend notwendig.

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle: Hauptbahnhof
Linien:6, 9, 50, 51, 52, 53, 54, 55, 56, 57, 58, 59, 60, 61, 62, 63, 67, 68, 69, 75, 76, 90, 92, 93, 620, 650, 652, 660
Parkhaus Bonifaziustürme und Parkhaus Cityport

Hinweise zur Barrierefreiheit

Barrierefreier Zugang
Rollstuhlgerechtes WC
Rollstuhlgerechtes WC vorhanden (5. Stock Kreyßig-Flügel, Erdgeschoss Lauteren-Flügel).

Unterlagen

  • Personalausweis oder Reisepass
  • ggfls. Rentenbescheid
  • Nachweis, dass Sie die Urkunde für amtliche Zwecke benötigen

Bei Abholung durch eine bevollmächtigte Person

  • Vollmacht, bitte nutzen Sie das zur Verfügung gestellte Formular der Stadtverwaltung
  • Personalausweis oder Reisepass der bevollmächtigten Person

Gebühren

  • Eheurkunde DIN A4 Format: 13 Euro
  • Eheurkunde Stammbuchformat: 13 Euro
  • Eheurkunde mehrsprachiges Format: 13 Euro
  • beglaubigte Abschrift aus dem Eheregister: 13 Euro
  • jede weitere Urkunde der gleichen Art: 6,50 Euro

Keine Gebühren fallen an für

  • Rentenzwecke
  • Empfänger von Arbeitslosengeld II, sofern die Urkunde für amtliche Zwecke benötigt wird
  • Sozialhilfe
  • Grundsicherung (für Erwerbsgeminderte, Personen ab 65 Jahren)

Zahlungsart

  • Bei persönlicher Vorsprache: EC-Kartenzahlung, Barzahlung ist nicht möglich!
  • Bei Online-Beantragung: PayPal, Mastercard, Visa, Giropay, Paydirekt
  • Bei Beantragung per Post oder Fax: Nachname

Bezahlung per Rechnung, Überweisung oder Einzugsermächtigung ist nicht möglich.

Hinweise

Zur Vorlage im Ausland kann eine internationale Urkunde bzw. ein mehrsprachiger Auszug aus dem Eheregister ausgestellt werden. Hierfür ist im Antrag das entsprechende Kästchen anzukreuzen.

Bitte beachten:
Mainz-Amöneburg, Mainz-Kastel, Mainz-Kostheim gehören zum Standesamtsbezirk Wiesbaden.

Online-Services

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'