Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Freizeit & Sport
  2. Feste und Veranstaltungen
  3. Mainzer Johannisnacht

Mainzer Johannisnacht

24. bis 27. Juni 2016

Die Johannisnacht ist alljährlich einer der Höhepunkte im Mainzer Festkalender. Sie wird seit 1968 - und damit dem 500. Todestag von Johannes Gutenberg ihm zu Ehren gefeiert. An vier Tagen im Juni um den Johannistag (24. Juni) herum, stets von Freitag bis Montag, herrscht in ganz Mainz Volksfeststimmung.

Johannisnacht-Attraktionen

Mit vielen Aktionen während der Johannisnacht hält die Stadt die Erinnerung an ihren größten Sohn, den Erfinder des Buchdrucks mit beweglichen Lettern, wach: mit dem größten antiquarischen Büchermarkt Deutschlands, Ausstellungen und Vorführungen im Gutenberg-Museum und im Druckladen, Kreativ-Aktionen für Kinder rund um die Themen Druck und Kalligraphie.

Gautschen

Und natürlich mit dem "Gautschen", der Buchdruckertaufe: Bei der Zeremonie werden seit dem 16. Jahrhundert Gesellen in ein großes, mit Wasser gefülltes Holzfass eingetaucht und somit symbolisch von den Sünden der Lehrjahre und dem Bleistaub befreit. Diese Tradition wird heute immer am Johannisnacht-Samstag, in historischen Kostümen auf der Bühne am Liebfrauenplatz fortgeführt. Bei den Lehrlingen handelt es sich inzwischen hauptsächlich um Mediengestalterinnen und -gestalter, die ihre Ausbildung frisch beendet haben.

Bühnen- und Sportprogramm

Typische Programmpunkte sind darüber hinaus Theater, Kabarett, Gaukler und natürlich Musik auf den sechs Bühnen in der Innenstadt.

Die Kabarettnacht auf dem Ballplatz und den Künstlermarkt am Rheinufer sollten Sie ebenfalls nicht versäumen. Auch sportliche Besucherinnern und Besucher kommen auf ihre Kosten: bei der Segelregatta, der Ruderregatta und beim traditionellen Drei-Brücken-Lauf.

Künstlermarkt, Rheinvergnügen und Feuerwerk

Künstlermarkt an neuem Standort

Kunsthandwerk aus dem In- und Ausland können Sie in diesem Jahr an den bunten Ständen entlang des Rheins von der Theodor-Heuss-Brücke bis zum Fischtorplatz erwerben. Hier findet sich auch die ein oder andere originelle Geschenkidee.

Rheinvergnügen am Schloss

Am gesamten Uferbereich vor dem Kurfürstlichen Schloss warten attraktive Angebote für die ganze Familie auf Sie: Kinderkarussells, schnelle und originelle Fahrgeschäfte sowie Essens- und Getränkestände sorgen für Abwechslung und Kirmensvergnügen! Das Riesenrad, das Kettenkarussell, die bunten Lichter der Stände und das rot illuminierte Schlosstor weisen den Weg.

Feuerwerk

Vier Tage Sommervergnügen enden am Montagabend (27. Juni) gegen 22:30 Uhr mit einem grandiosen Feuerwerk über dem Rhein.

Für ein besonderes Erlebnis können Sie das Feuerwerk auch an Bord der Köln-Düsseldorfer Deutsche Rheinschiffahrt erleben. Die Fahrt mit der MS Godesburg startet und endet am Anleger Adenauerufer in Mainz (Einlass: 20 Uhr, Abfahrt: ca. 20:15 Uhr, Rückkunft: ca. 23 Uhr).

Informationen und Schiffstickets (36 Euro, inkl. 2-Gänge-Menü) erhalten Sie unter +49 6131 242-888 oder per Email an touristmainzpluscom.

Programm 2016

Teile des Programms der 49. Mainzer Johannisnacht finden Sie im Folgenden. In Kürze wird an dieser Stelle auch das Bühnenprogramm zu finden sein.

Veranstaltungsorte

Gesamte Mainzer Innenstadt, vor allem: Schillerplatz, Ballplatz, Bischofsplatz, Gutenbergplatz, Marktplatz, Liebfrauenplatz, Jockel-Fuchs-Platz, Leichhof, Altstadt, Ludwigsstraße - sowie das Rheinufer vom Kaisertor bis zum Fort Malakoff.