Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Kopfillustration
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Freizeit & Sport
  2. Einkaufen und Märkte
  3. Fair einkaufen

Fairtrade-Produkte in Mainz kaufen

Mainz ist „Fairtrade-Stadt“. Denn über 100 Geschäfte verkaufen in der Landeshauptstadt fair gehandelte Produkte. Zu erkennen sind diese Waren an dem Fairtrade-Siegel. Das Angebot beschränkt sich dabei schon lange nicht mehr nur auf Kaffee oder Tee. Die Produktpalette reicht von Blumen und Lebensmitteln über Spielwaren bis hin zu Teppichen, Süßwaren und Säften. Neben Weltläden, Biomärkten und Tee- oder Kaffeeläden bieten mittlerweile auch zahlreiche Drogerien und Supermarktketten Produkte mit Fairtrade-Siegel an.

Um im Rahmen der Kampagne "Fairtrade-Towns" als Geschäft gelistet zu werden, müssen laut der Richtlinien von Transfair e.V. mindestens zwei Produkte aus Fairem Handel im Sortiment angeboten werden. Die wichtigsten Kriterien Fairen Handels sind das Verbot von illegaler Kinder- und Zwangsarbeit sowie die Schaffung menschenwürdiger Arbeitsbedingungen und garantierte Mindestpreise. Mit dem Verkauf ausgezeichneter Fairtrade-Produkte werden die Produzenten in den Entwicklungsländern unterstützt.


Alternativer Stadtplan - Machen Sie mit!

Die Landeshauptstadt Mainz engagiert sich seit vielen Jahren unter dem Motto „Global denken – lokal handeln - Mainz denkt global“. Im Rahmen der Fair Trade-Stadt Kampagne und des AGENDA- Prozesses sollen die Themen der Nachhaltigkeit nun für alle Mainzerinnen und Mainzer auch erlebbar werden – mit einem nachhaltigen Stadtplan für Mainz. Diesen erstellt das Agenda-Büro beim Amt für Stadtforschung und nachhaltige Stadtentwicklung in Kooperation mit dem Grün- und Umweltamt.

In diesem Plan sollen Orte des nachhaltigen Konsums – bio, regional, plastikfrei, unverpackt, refill –, Sharing-Modelle – foodsharing, carsharing, upcycling, Gemeinschaftsgärten, Bücherschränke – aufgeführt werden. Viele dieser Möglichkeiten sind schon seit Jahren alteingesessen, andere vielleicht erst seit kurzem in der Stadt vertreten und noch nicht allzu bekannt.

Daher bitten wir Sie um Tipps und Hinweise zu Orten und Läden, die für eine alternative Lebensweise stehen. Gerne auch mit einer kurzen Anmerkung, was sie im Sinne der #Nachhaltigkeit so besonders macht. Hinweise können gepostet werden auf der Facebookseite der Fairtrade-Stadt Mainz (facebook.com/FairtradeStadtMainz) oder per Mail an agenda21stadt.mainzde geschickt werden.

Fairtrade-Produkte in Mainz kaufen

Eine Liste von Geschäften, die Fairtrade Produkte anbieten, finden Sie auf der Seite der Fairtrade-Stadt Mainz.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'