Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Mainzer Museumsnacht 2017
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Freizeit & Sport
  2. Feste und Veranstaltungen
  3. Mainzer Museumsnacht

11. Mainzer Museumsnacht

10. Juni 2017

Die gelbe Eule fliegt wieder: Am Samstag, den 10. Juni 2017, öffnen 42 Mainzer Kunst- und Kulturinstitutionen zwischen 18 und 1 Uhr ihre Türen zur 11. Mainzer Museumsnacht.

Große Museen und kleinen Galerien, Kunstvereine und Kunsthalle – zahlreiche Orte der Kunst sind in Mainz fester Bestandteil der Kulturlandschaft. Zur Mainzer Museumsnacht bieten sie alle zwei Jahre ein außergewöhnliches, interessantes und sehenswertes Programm.

Neben vielen bekannten Gesichtern – etwa den "großen Fünf" Gutenberg-Museum, Naturhistorisches Museum, Dommuseum, Landesmuseum und Römisch-Germanisches Zentralmuseum – sind erneut auch etliche Galerien und junge Kulturinitiativen mit von der Partie.

Im Mittelpunkt stehen dabei künstlerische und thematische Ausstellungen, die von Aktionen, Musik und Kulinarischem ansprechend eingerahmt werden. In den vergangenen neun Jahren nutzten stets zwischen 10.000 und 14.000 Besucherinnen und Besucher begeistert die Möglichkeit für einen nächtlichen Kulturspaziergang durch die Landeshauptstadt.

Das ausführliche Programm der elften Mainzer Museumsnacht befindet sich als Download am Ende dieser Seite und liegt als Broschüre ab sofort in allen teilnehmenden Institutionen aus.

Informationen zu Anreise, Tickets, Kinderprogramm u.v.m.

Kinder- und Familienprogramm

Viele der teilnehmenden Museen und Galerien bieten ein abwechsungsreiches Programm aus kreativen Malworkshops, Kurzführungen und Mitmachaktionen speziell für Kinder und Familien, das teilweise schon vor dem offiziellen Beginn der Museumsnacht um 18 Uhr startet. Das Programm finden Sie in der Broschüre. Diese steht als Download zur Verfügung am Ende dieser Seite oder in den teilnehmenden Galerien und Museen.

Abschlussparty im Landesmuseum, 1 bis 4 Uhr

Wenn die Orte der Kunst um 1 Uhr ihre Türen schließen, ist die Mainzer Museumsnacht noch lange nicht vorbei. Alle Nachteulen sind herzlich eingeladen, nach dem Kunstgenuss den Rest der
Nacht bis 4 Uhr im Landesmuseum mit Künsterlinnen und Künstlern sowie dem Team der Museumsnacht durchzutanzen.

Musikalisch durch die Nacht führt die Band TOWNS&. Das 7-köpfige Mainzer Ensemble begeistert mit Coversongs aus allen Äras und Genres: ihr Repertoire umfasst Stücke aus Soul, Funk und Pop, aber auch Reggae, Latin und Ska. Towns&, das
sind die drei stimmbegabten Schwestern Julianna, Olivia und Teresa Townsend, begleitet von den erfahrenen instrumentalen "Handwerkern" Tobias Wittwer, Pawel Schlör Fernàndez, Stefan Hirschfeld und Rüdiger Kron.

Gastronomie

Ob Wasser, Wein, Snacks, süße oder deftige Speisen - zur Museumsnacht wird ein umfangreiches Gastronomieangebot garantiert. Welche Institutionen was anbieten, erfahren Sie in der Programmbroschüre. Diese steht als Download zur Verfügung am Ende dieser Seite oder in den teilnehmenden Galerien und Museen.

Barrierefreiheit

Viele der Teilnehmenden Museen und Galerien sind barrierefrei zugänglich und besitzen ein barrierefreies WC. Genauere Informationen dazu finden Sie in der Programmbroschüre. Diese steht als Download zur Verfügung am Ende dieser Seite oder in den teilnehmenden Galerien und Museen.

Eintritt und Vorverkauf

Der Eintritt wird 10 Euro kosten, ermäßigt 5 Euro. Für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre ist der Eintritt frei.

Der Vorverkauf in allen beteiligten Häusern und im Tourist Service Center im Brückenturm beginnt am 15. Mai.

Mit dem Eintrittsbändchen haben Sie in der Mainzer Museumsnacht 2017 Zugang zu allen beteiligten Einrichtungen. Die Shuttle-Busse der MVG und ein Kombi-Ticket sind ebenfalls
inklusive. Ermäßigung gilt für Schüler, Studierende, ALGII-Empfänger, Wehrdienstleistende, FSJler, BFDler und Schwerbehinderte. Die notwendige Begleitperson für Schwerbehinderte erhält freien Eintritt. Kinder bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres besuchen in Begleitung eines voll zahlenden Erwachsenen die Mainzer Museumsnacht
inklusive der Shuttle-Busse kostenlos ohne Eintrittsbändchen.

Für die Hin- und Rückfahrt gelten die Bestimmungen von RMV und RNN. Kinder und Jugendliche im Alter von 6–15 erhalten an der Abendkasse je ein kostenloses Eintrittsbändchen.

Stadtverkehr Mainz

Die Mainzer Verkehrsgesellschaft (MVG) fährt wie jedes Wochenende mit ihrem Nachtnetz die ganze Nacht (Abfahrten am Hauptbahnhof stündlich von 1 bis 7 Uhr sowie Sternverkehr).

Genauere Informationen zu den Fahrtzeiten unter www.mvg-mainz.de

Verbindungen ins Mainzer Umland

In der Museumsnacht gibt es Nachtverbindungen mit Bussen und Bahnen in die Region. Die Regionalbahnen halten an allen Bahnhöfen.

Alle aktuellen Fahrpläne finden Sie unter www.rnn.info und in der RNN-Fahrplanauskunft. Hier erfahren Sie auch die räumliche Gültigkeit des RNN-Kombi-Tickets.

Kombi-Ticket zur kostenfreien An- und Abreise

Das Kombi-Ticket der Mainzer Museumsnacht, der MVG und des RNN berechtigt

zur Hinfahrt am Samstag, 10. Juni 2017, ab 15 Uhr und zur Rückfahrt bis spätestens Sonntag, 11. Juni 2017, 7 Uhr

mit allen Verkehrsmitteln des Verkehrsverbundes Mainz-Wiesbaden (RMV Tarifgebiet 65) und mit allen in den Verbundtarif einbezogenen Verkehrsmitteln (2. Klasse) des Rhein-Nahe Nahverkehrsverbundes (RNN). Ein Übergang in die 1. Klasse ist gegen Zahlung des in den Tarifbestimmungen vorgesehenen Zuschlages für Regelfahrkarten möglich.

Informationen zu den einzelnen Verbindungen im Internet unter www.mvg-mainz.de oder unter www.rnn.info sowie telefonisch unter 06131 / 12 77 77 und 01801 / 766 766.

Anfahrt mit dem Auto

Wenn Sie mit dem Auto nach Mainz fahren wollen, dann sollten Sie immer dem Parkleitsystem folgen. Von fünf Abfahrten des Mainzer Rings kommen
Sie zu den Einstiegpunkten ins Parkleitsystem:

→ Mainz-Mombach (A 643)
→ Mainz-Finthen/Saarstraße (A 60)
→ Kreuz Mainz-Süd (A 63)
→ Mainz-Laubenheim/Weisenau/Innenstadt (A 60)
→ Mainz-Kastel (A 671)

Parkmöglichkeiten

In der Mainzer Innenstadt parken Sie Ihr Fahrzeug schnell und sicher in einem der folgenden Parkhäuser der PMG:

  • Bleiche
  • Kronberger Hof
  • Löhrstraße
  • Rathaus
  • Schillerplatz
  • Schloss
  • Theater

Der Nachttarif für 5 Euro gilt von 19 bis 6 Uhr.

Programmheft

11. Mainzer Museumsnacht - Trailer

Mainzer Museumsnacht 2017 - Trailer / Datenschutzhinweis zur Videonutzung siehe www.mainz.de/datenschutz© Landeshauptstadt Mainz

Adresse

Kulturabteilung
Zitadelle, Bau C
Am 87er Denkmal
55131 Mainz
E-Mail
kulturamtstadt.mainzde

Erreichbarkeit

Haltestellen / ÖPNV

Haltestelle: Am Gautor
Linien: 50, 52, 53
Haltestelle: Eisgrubweg
Linien: 70, 71
Haltestelle: Bahnhof Mainz - Römisches Theater
Linie: S8
Haltestelle: Zitadellenweg/Bahnhof Römisches Theater
Linien 64, 65

Barrierefreier Zugang
Rollstuhlgerechtes WC