Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Klimaschutz in Mainz
Lehrer erklärt Schüler:innen Windkraft. (Foto: Gorodenkoff Adobe Stock)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Masterplan 100% Klimaschutz
  2. Unser Konzept

Unser Konzept

Graphic Recording
© Grün- und Umweltamt Mainz

Unser Konzept

Das Konzept Masterplan 100% Klimaschutz aus dem Jahr 2017 stellt die strategische Basis auf dem Weg zur Klimaneutralität dar. 2021/2022 wird das Konzept unter Beteiligung der Zivilgesellschaft mit Blick auf die neue Zielsetzung fortgeschrieben und durch neue Maßnahmen ergänzt. 

Verstetigung nach Ende der Förderphase (2020-heute)

Auch über den Abschluss der geförderten Phase (2016-2020) hinaus führen wir den Masterplanprozess fort. Die Verwaltung ist beauftragt die Umsetzung der Maßnahmenideen auf den Weg zu bringen und zu begleiten. Über die Umsetzung des Masterplans mit neuer THG-Bilanz wird alle fünf Jahre berichtet, zwischen den Intervallen veröffentlichen wir einen Bericht mit Zwischenständen zur Umsetzung. Eine Fortschreibung des Masterplans 100% Klimaschutz mit Blick auf die neu formulierte Zielsetzung ist für 2021/2022 angesetzt. 

Geförderter Zeitraum (2016-2020)

Die Förderung des Projektes „Masterplan 100% Klimaschutz Mainz“ durch die Nationale Klimaschutzinitiative lief über vier Jahre und teilte sich in zwei Phasen auf.
In der einjährigen Konzeptphase wurde der Masterplan 100% Klimaschutz Mainz erstellt. Darauf folgte eine dreijährige Umsetzungsphase, in der erste Maßnahmen angestoßen und begleitet wurden.
Der Masterplan 100% Klimaschutz Mainz wurde bis zum Sommer 2017 durch das Beratungsbüro 4 K / Kommunikation für Klimaschutz in Zusammenarbeit mit dem Leipziger Institut für Energie erstellt. Hierfür wurden Treibhausgas-Bilanzen und Szenarienpfade errechnet und das vorhandene Potenzial zur Einsparung von CO2-Emissionen und zur Senkung des Endenergiebedarfs ermittelt.
Gemeinsam mit interessierten Bürger:innen sowie Akteur:innen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft entwickelte die Stadtverwaltung parallel dazu realistisch umsetzbare Maßnahmen, mit denen die angestrebten Klimaschutzziele erreicht werden können. Mit dieser Grundlage starteten wir dann in die dreijährige geförderte Umsetzungsphase, in der es galt, viele Maßnahmen umzusetzen, anzustoßen und zu begleiten. 

Entstehungsprozess

Der Stadtrat beschloss am 27.09.2017 einstimmig die vom Grün- und Umweltamt erarbeitete Verwaltungsvorlage 1055/2017 zum Masterplan 100% Klimaschutz für die Landeshauptstadt Mainz.

Der Masterplan, welcher unter Einbindung der Mainzer Bürger:innen, der Verwaltung, der Politik, der Unternehmen und Institutionen in einem breit angelegten Beteiligungsprozess erstellt wurde, fasst den aktuellen Wissensstand (Stand 2017) und die Beiträge aller Akteur:innen erstmals in einem Bericht zusammen.
Damit stellt er die Basis für eine strategische Klimaschutzplanung mit Blick auf das Jahr 2050 dar (Zielausrichtung zwischenzeitlich aktualisiert) und skizziert einen möglichen Weg hin zu einer klimaneutralen Stadtgesellschaft. Das Konzept aus dem Jahr 2017 „Masterplan 100% Klimaschutz“ (Endbericht), sowie die zugehörigen Anlagen stehen am Seitenende zum Download zu Verfügung.

Förderhinweis

Das Projekt „Masterplan 100% Klimaschutz“ wird im Rahmen der „Nationalen Klimaschutzinitiative“ gefördert (Förderkennzeichnen: 03KP0019)

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten.
Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutz-initiativen ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen.
Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die nationale Klimaschutz-initiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'