Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bürgerservice (Foto: Kristina Schäfer)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. Verwaltung & Politik
  2. Ämter und Bürgerservice Online
  3. Ämter direkt
  4. Stadtplanungsamt
  5. Stadtplanung
  6. Planungs- und Gestaltungsbeirat

Planungs- und Gestaltungsbeirat der Landeshauptstadt Mainz

Termine 2022

  • Mittwoch, 16.03.2022, nicht öffentlich
  • Mittwoch, 22.06.2022, abgesagt
  • Mittwoch, 14.09.2022
  • Mittwoch, 07.12.2022

Kontakt

pgbstadt.mainzde

Besetzung des Beirats

Die Geschäftsordnung sieht vor, dass Mitglieder des Beirats für maximal zwei Wahlperioden aktiv tätig sein können. Die dritte Wahlperiode endete mit Ablauf des Jahres 2020. Auf dieser Basis wurden für die Wahlperiode ab 2021 zwei Positionen des Beirats neu besetzt. Frau Prof. Wandel (Vorsitz) und Herr Lenzen beendeten ihre Mitgliedschaft im Beirat nach zwei Wahlperioden.

Das Dezernat für Bauen, Denkmalpflege und das Stadtplanungsamt haben sich mit den Standesorganisationen - Architektenkammer Rheinland-Pfalz, Deutscher Werkbund e.V. RLP (DWB), Bund Deutscher Architekten RLP (BDA) und Architekten und Ingenieur-Verein Mainz e.V. (AIV) - sowie dem Planungs- und Gestaltungsbeirat abgestimmt und im Konsens zwei neue Beiratsmitglieder ausgewählt.

Für die aktuelle Wahlperiode ab 2021 konnten folgende Kompetenzen gewonnen werden:

Frau Annelie Seemann ist Gründungsmitglied des Architekturbüros Seemann-Torras Architektur, Berlin / Barcelona (heute MTM Architektur, Berlin). Seit 2016 ist sie Beiratsmitglied der Bundesstiftung Baukultur in Potsdam.

Herr Prof. Burkhard Wegener ist Geschäftsführer des Unternehmens ' club L 94 Landschaftsarchitekten, Köln und lehrt an der Hochschule Bochum "Freiraumplanung" im Fachbereich Architektur. In Mainz war das Büro club L94 mit der Gestaltungsplanung der Großen Langgasse beauftragt.

Bereits seit dem Jahr 2018 sind Frau Prof. Christa Reicher, Herr Prof. Thomas J. Meurer und Herr Reiner Nagel im Beirat tätig.

Frau Prof. Prof. Christa Reicher ist Geschäftsführerin des Büros 'rha reicher haase associierte GmbH' in Aachen und Dortmund. Sie ist Leiterin des Lehrstuhls "Städtebau und Entwerfen" und Direktorin des Instituts "Städtebau und Europäische Urbanistik" an der Fakultät für Architektur, RWTH Aachen University.

Herr Prof. Thomas J. Meurer ist Geschäftsführer des Unternehmens 'Meurer Architekten GbR' in Frankfurt am Main. Er lehrt an der Hochschule Gießen-Friedberg 'Entwerfen und Gebäudekunde' im Fachbereich Architektur.

Herr Reiner Nagel ist seit Mai 2013 Vorstandsvorsitzender der Bundesstiftung Baukultur in Potsdam. Er ist Lehrbeauftragter an der TU Berlin im Bereich 'Urban Design' und Mitglied der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung.

Der Planungs- und Gestaltungsbeirat tagt ab 2021 unter dem Vorsitz von Frau Prof. Christa Reicher.

Mitglieder des Planungs- und Gestaltungsbeirates

Stadtratsbeschluss 15. Juni 2011

Mit Beschluss des Stadtrates vom 15. Juni 2011 wird in der Landeshauptstadt Mainz ein neu formierter Planungs- und Gestaltungsbeirat tätig. Dieser ersetzt den 2002 zurückgetretenen Städtebaubeirat der Landeshauptstadt Mainz.

Zielsetzung bei der Errichtung eines Planungs- und Gestaltungsbeirat ist es, zu der Verbesserung des Stadtbildes beizutragen, die architektonische Qualität auf einem hohen Standard zu sichern sowie städtebauliche und architektonische Fehlentwicklungen zu verhindern.

Der Planungs- und Gestaltungsbeirat berät die Stadt als unabhängiges Sachverständigengremium.

Der Beirat hat die Aufgabe, die ihm vorgelegten Vorhaben im Hinblick auf städtebauliche, architektonische und gestalterische Qualitäten zu überprüfen und zu beurteilen.

Die Geschäftsführung des Planungs- und Gestaltungsbeirat liegt bei dem Stadtplanungsamt der Landeshauptstadt Mainz.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'
Prof. Christa Reicher Angelika Stehle
1 / 5