Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bus und Staßenbahn in Mainz (Bild: Landeshauptstadt Mainz)
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Frühjahrsputz in Mainz

Vermüllte Radabstellanlagen, Schrotträder oder einfach nur alte "Felgenkiller" statt ordentlicher Radbügel? Wir sorgen für Abhilfe.

Frühjahrsputz in Mainz: Reinigung des Bahnhofareals

Auch dieses Jahr wurde die Aktion "Frühjahrsputz" von fahrRad Büro organisiert: zum Auftakt der warmen Saison soll animiert werden, länger stehende Räder wieder fit für den Verkehr zu machen.

Im Rahmen des Frühjahrsputzes 2024 wurden seitens der Stadt unter anderem die Abstellanlagen am Hauptbahnhof gründlich gereinigt um sie auch wieder für die weitere Nutzung attraktiv zu machen.

Das Fahrradparkhaus selbst, benötigt aufgrund seiner Größe mehr Zeit für die Reinigung. Eine Fachfirma wird bis Mitte Juni das Fahrradparkhaus in mehreren Abschnitten reinigen um das Parken hier wieder attraktiver zu machen.

Des weiteren werden sogenannte "Felgenkiller" – meist einfache Vorderradhalter, an einzelnen Orten in der Stadt durch neue Radbügel ersetzt.

Außerdem wurden in diesem Zuge auch nicht mehr fahrtüchtige Räder, sogenannte Schrotträder entfernt, um vor allem an hochfrequentierten Orten in Mainz ausreichend sichere Abstellmöglichkeiten für Fahrräder gewährleisten zu können.

Adresse

fahrRad Büro
Amt 61 | Stadtplanungsamt
Am 87er Denkmal
55131 Mainz
E-Mail
fahrradstadt.mainzde
Internet