Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Landeshauptstadt Mainz
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Kobushi-Magnolie

Im Gegensatz zu unseren Breiten, wo die Kobushi-Magnolie meist nur bis 10 Meter groß wird, erlangt sie in ihren natürlichen Verbreitungsgebieten eine Wuchshöhe von bis zu 25 Metern. In ihrer asiatischen Heimat fungiert sie zudem als stattlicher Waldbaum, wohingegen sie in Deutschland nur sehr vereinzelt in Parkanlagen oder größeren Gärten zu finden ist.

Unabhängig davon, ob sie nun in Korea oder Deutschland steht, ist sie extrem frosthart. Die Kobushi-Magnolie zählt zu den widerstandsfähigsten aller asiatischen Arten gegen Kälte und verträgt auch Temperaturen unter –30 °C ohne ersichtlichen Schaden zu nehmen.

  • Herkunft: Japan, Korea
  • Wuchshöhe: 10 – 25 Meter
  • Blatt: verkehrt eiförmig, meist doppelt gesägt, 10 – 15 cm lang und 5 -10 cm breit; gelbliche Herbstfärbung
  • Blüte: erst ab Alter von etwa 10 Jahren in voller Blüte; reinweiß – zartrosa; bis 10 cm groß; vor Blattaustrieb ab Mitte April Blütenmeer
  • Frucht: in warmen Sommern bereits ab Ende April sichtbar; länglich, walzenförmig, 5 – 13 cm lang, rot-orange Samen
  • Boden/Standort: tiefgründige, nahrhafte Böden; sonnig – halbschattig; volle Wirkung und ausgiebige Blüte nur bei Freistand und möglichst wenig Konkurrenz

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'