Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Landeshauptstadt Mainz
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen

Nordmann-Tanne

Die Nordmann-Tanne ist ein immergrüner Baum, der durch seinen kräftigen, kegelförmigen Wuchs auffällt. Während der Zuwachs im Jugendalter nur sehr gering ausfällt, treibt er später umso schneller in die Höhe. Die Tanne findet als Parkbaum und auf Friedhöfen häufige Verwendung.

  • Herkunft: Kaukasus

  • Wuchshöhe: 25-30 Meter

  • Nadeln: stark glänzend dunkelgrün; unterseits silber-weiß; bis 3cm lang

  • Blüte/Frucht: Zapfen fallen erst nach 15-20 Jahren auf

  • Boden/Standort: frische, tiefgründige Böden; Trockenheit und längere Hitze werden nicht gut vertragen

  • Besonderheit: Im Kaukasus kommt die Nordmann-Tanne sehr häufig vor. Neben der Kaukasus-Fichte ist sie dort der waldbildende Baum und prägt damit die Landschaft dieser Region. In unseren Breiten hat sich die Tanne in den letzten Jahrzehnten den Ruf als DER Weihnachtsbaum schlechthin erarbeitet.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot und einen funktionierenden Online-Service zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie unter 'Datenschutz'.

'Datenschutz'